Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Amden
19.05.2021

Amden erhöht Parkgebühren

Wer nur kurz parkiert, zahlt zukünftig mehr.
Wer nur kurz parkiert, zahlt zukünftig mehr. Bild: Archiv
Das Parkieren am Walensee wird teurer. Sowohl in Betlis als auch beim «Lago Mio» verdoppeln sich die Preise ab Juni. Einen Vorteil gibt es hingegen für Langzeitparker.

Ab dem 1. Juni kassiert die Gemeinde Amden Kurzzeitbesucher beim Lago Mio und in Betlis stärker ab: Die Gebühr für die erste Stunde Parken beim Seebeizli verdoppelt sich von bisher 1.50  auf 3 Franken. In Betlis werden statt bisher zwei künftig fünf Franken für die erste Stunde fällig, wie die Linth-Zeitung berichtet.

15 statt 48 Franken

Für Langzeitparker wird es jedoch günstiger: Die Gebührenpflicht wird auf sechs Stunden pro Tag beschränkt. Damit kostet das Parken für 24 Stunden in Betlis künftig nur noch 15 Franken, bisher waren es 48. Beim «Lago Mio» können Autos künftig für 10.50 Franken (statt bisher 36 Franken) einen Tag lang stehenbleiben.

Verkehrsentlastung

Gemeindepräsident Peter Remek sagt gegenüber der Linth-Zeitung, dass man so diejenigen Besucher, die länger bleiben, entlasten wolle. Wenn jemand sechs Stunden auf dem Parkplatz stehen bleibe, bedeute dies zudem im Grunde weniger Verkehr.

«Kurzaufenthalter, die mit dem Auto kommen, sollten daher bereit sein, mehr zu zahlen», so Remek. Er erhofft sich von der Massnahme im besten Fall einen «Lenkungscharakter», also dass weniger Autofahrer am See entlangfahren.

Linth24