Rapperswil-Jona
15.01.2019

FCRJ VERSTÄRKT SICH MIT ERFAHRUNG UND JUNGTALENT

Der FC Rapperswil-Jona verpflichtet aus der US Major Soccer League den Abwehrspieler Jérôme Thiesson und vom BSC Young Boys wechselt der 20-jährige Mittelfeldspieler Pedro Teixeira ins Grünfeld.

Der 31-jährige Hombrechtiker Jérôme Thiesson kommt mit der Erfahrung von 222 Super League Spielen für den FC Luzern und die AC Bellinzona sowie 47 Partien in der Major League Soccer ins Grünfeld. Der FCRJ und Thiesson unterzeichneten einen Vertrag bis Ende Saison.

Thiesson begann seine fussballerische Karriere beim FC Zürich. Von diesem wurde er im 2007 an den FC Wil ausgeliehen, für welchen er 49 Partien in der Challenge League bestritt. Dann folgte in der Saison 08/09 der Wechsel zur AC Bellinzona in die Super League, wo er insgesamt 85 Partien absolvierte.

Fünfeinhalb Jahre trug er danach das Trikot des FC Luzern. Mit diesem bestritt er zwischen 2011 und 2017 total 145 Meisterschaftsspiele in der Super League und 22 Cuppartien. Im Februar 2017 wechselte Thiesson dann in die USA und schloss sich Minnesota United FC in der Major League Soccer an. Mit Minnesota spielte er 47 Partien. Seine letztes Spiel in den USA war am 7. Oktober 2018 gegen Philadelphia. Thiesson war auch Juniorennationalspieler – er absolvierte 18 Juniorenländerspiele für die U-20 und U21.

Sportdirektor Stefan Flühmann: „Wir freuen uns sehr, mit Jérôme einen Zürichsee Buben mit großer Erfahrung für den Abstiegskampf verpflichten zu können.“

Ebenfalls bis Ende Saison verpflichtet der FC Rapperswil-Jona den Mittelfeldspieler Pedro Teixeira. Teixeira durchlief seine fussballerische Jungendzeit bei Neuchâtel Xamax und unterschrieb seinen ersten Profivertrag in der Saison 2016/17. In Cup und Meisterschaft spielte der junge Mittelfeldspieler insgesamt 29 Partien im Dress der Neuenburger.

Auf die Saison 2017/18 wechselte Teixeira zum BSC Young Boys, für welchen er im Schweizer Cup gegen Old Boys Basel und in der UEFA Europa League gegen KF Skënderbeu zum Einsatz kam. Daneben spielte Texeira hauptsächlich in der U21 des amtierenden Schweizer Meisters. Der talentierte Mittelfeldspieler kam zudem auf sechs Einsätze in der Schweizer U-20 Nationalmannschaft. Der 20-Jährige gilt als schneller und technisch versierter Offensivspieler.

Stefan Flühmann, Sportdirektor beim FC Rapperswil-Jona, freut sich über diese Verstärkung: „Wir waren schon im letzten Sommer und im November an Pedro interessiert und deshalb freut es uns sehr, dass es jetzt geklappt hat, diesen jungen talentierten Spieler bei uns zu haben.“

Rolf Lutz, FCRJ