Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
07.05.2021
07.05.2021 17:25 Uhr

So strahlt die neue Jugend-Herberge Rapperswil-Jona

Christian Leutenegger (l.), Simon Elsener und Janine Bunte eröffneten offiziell die renovierte Jugendherberge in Rapperswil-Jona. Bild: Linth24
Mit der offiziellen Wiedereröffnung der frisch renovierten Jugendherberge am Hessenhofweg in Rapperswil-Jona erwartet die Gäste ein modernes Hostel direkt am Zürichsee.

Am 19. Oktober 2020 fiel der Startschuss für die Renovierung der Jugendherberge am Hessenhofweg in Rapperswil-Jona. Nach einer sechsmonatigen Umbauphase steht die Jugendherberge ab sofort wieder ihren Gästen zur Verfügung. Wer Wert auf eine topmoderne und gleichzeitig preislich attraktive Unterkunft legt, hat in Rapperswil-Jona ab sofort allen Grund zur Freude. Voller Stolz und Freude eröffneten Christian Leutenegger (Stadtrat Rapperswil-Jona), Simon Elsener (Direktor Rapperswil-Zürichsee Tourismus) und Janine Bunte (CEO Verein Schweizer Jugendherbergen) zusammen mit Vertretern von verschiedenen mithelfenden Bereichen sowie den Betriebsleitern Brigitte und Peter Keller die renovierten Räumlichkeiten offiziell.

Hier einige Impressionen aus der renovierten Jugendherberge:

  • Bild: Thomas Andenmatten
    1 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    2 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    3 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    4 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    5 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    6 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    7 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    8 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    9 / 10
  • Bild: Thomas Andenmatten
    10 / 10

Ein dritter Frühling

Im Rahmen einer Softrenovation durch das Architektenbüro lehmann springer architekten sia ag wurde die Jugendherberge modernisiert und erlebt damit quasi ihren dritten Frühling. Besonderes Augenmerk wurde auf die Neugestaltung der Zimmer gerichtet. Mit integrierter Dusche/WC und hindernisfreien Zugängen entsprechen sie nun den heutigen Bedürfnissen der Gäste.

«Es ist mir eine grosse Ehre und riesige Freude, die Jugi eröffnen zu dürfen»
Christian Leutenegger, Stadtrat

Insgesamt stehen den Gästen seit dem Umbau 22 Zimmer zur Auswahl: Zwei Doppelzimmer mit Dusche/WC (eines davon hindernisfrei), vier Familienzimmer mit Dusche/WC, zwei ZweibettZimmer mit Einzelbetten und Lavabo, zwei Einzelzimmer mit Grandlit und Lavabo sowie 12 Vierbett-Zimmer mit Lavabo, davon zwei familienfreundliche Vierbett-Zimmer (mit Doppelbett und Stockbett ausgestattet).

«Die Jugi befindet sich an einer optimal gelegenen Örtlichkeit»
Simon Elsener, Direktor Rapperswil-Zürichsee Tourismus

Ebenfalls einer Verjüngung unterzogen wurden die öffentlichen Bereiche wie das Restaurant oder der Seminarraum. Herzstück im Empfangsbereich ist das neue Foyer mit seiner offen gestalteten und einladenden Rezeption. Geführt wird der Betrieb weiterhin von Peter und Brigitte Keller, die sich in der Jugendherberge Rapperswil-Jona bereits seit 30 Jahren um das Wohlbefinden der Gäste kümmern.

«In der Jugi können Spiel, Spass, Arbeit und Freizeit kombiniert werden»
Janine Bunte, CEO Schweizer Jugendherbergen

Komfortables Schlafen für Sportgruppen und Familien

Bereits 2019 gab die Stadt Rapperswil-Jona mit der Freigabe des Baukredites in der Höhe von insgesamt CHF 2.5 Mio. grünes Licht für den Umbau der Jugendherberge. «Wir freuen uns, mit der Wiedereröffnung der Jugendherberge wieder eine moderne Unterkunft für budgetbewusste, junge und junggebliebene Gäste anbieten zu können. Insbesondere Familien und Sportgruppen werden die Nähe zum See und zu den unterschiedlichen Sportanlagen zu schätzen wissen», sagt Christian Leutenegger, Stadtrat von Rapperswil-Jona.

Vom Potenzial der modernisierten Jugendherberge ist auch Janine Bunte, CEO der Schweizer Jugendherbergen überzeugt: «Mit dem Umbau konnten wir die Attraktivität der Unterkunft noch einmal steigern und wir sind sicher, damit auch viele neue Gäste für die Jugendherberge begeistern zu können. Der Anteil von Gruppen und Schulen machte bereits bisher einen massgeblichen Teil unserer Klientel in Rapperswil-Jona aus. Gerade auch im Hinblick auf Klassen-, Projekt- und Sportlager sehen wir gute Möglichkeiten, den bisherigen Saisonbetrieb künftig zu einem Ganzjahresbetrieb auszubauen – vorausgesetzt natürlich, dass die Corona-Situation die Durchführung solcher Lager wieder zulässt.»

Geführt wird der Betrieb weiterhin von Peter und Brigitte Keller, die sich in der Jugendherberge Rapperswil-Jona bereits seit 30 Jahren um das Wohlbefinden der Gäste kümmern. Bild: Linth24

Eckdaten Jugendherberge Rapperswil-Jona:

Erbaut 1960
Beginn Umbau 19. Oktober 2020
Wiedereröffnung 30. April 2021
Betten 74
Zimmerangebot 2 Doppelzimmer mit Dusche/WC (eines davon hindernisfrei)
2 Zweibett-Zimmer mit Lavabo
2 Einzelzimmer mit Grandlit und Lavabo (auch für 2 Personen buchbar)
4 Familienzimmer mit Dusche/WC
12 Vierbett-Zimmer mit Lavabo (2 davon familienfreundlich)

Ein Bett in einem 4er-Zimmer kostet 48 Franken pro Nacht. Ein ganzes 4er Zimmer liegt preislich bei 192 Franken, ein 2-Bett-Zimmer bei 112 Franken und ein Einzelzimmer bei 78 Franken. Mit Dusche und WC kostet ein Doppelzimmer 128 und ein Einzelzimmer 90 Franken. Ein 4-Bett Familienzimmer mit Dusche und WC kostet 220 Franken pro Nacht.

Schweizer Jugendherbergen

Das Netzwerk des Vereins Schweizer Jugendherbergen besteht aus 45 eigenen und 5 Franchisebetrieben, die vom romantischen Schloss über den städtischen Design-Betrieb bis zum Wellnesshostel reichen. Die NonProfit-Organisation mit über 60'000 Mitgliedern erzielt jährlich rund 750'000 Logiernächte. Im Fokus steht der qualitätsbewusste, nachhaltige und preisgünstige Jugend- und Familientourismus. www.youthhostel.ch

Linth24, Schweizer Jugendherbergen