Kaltbrunn
22.01.2019

KALTBRUNN: ALTERSHEIM WIRD ZU ALTERSZENTRUM

In Kaltbrunn wird das Altersheim Schönau zum Alterszentrum Sonnhalde unbenannt. Das hat administrative Gründe.

Innert angesetzter Frist wurde das Referendum gegen das revidierte Reglement über die Führung des Alterszentrums Sonnhalde nicht ergriffen. Das neue Heimreglement ist mit Ablauf der Referendumsfrist in Rechtskraft erwachsen und in Vollzug.

Somit wird das Altersheim inkl. Alterswohnungen ab 1. Januar 2019 offiziell unter dem Namen Alterszentrum Sonnhalde als unselbständiges Gemeindeunternehmen geführt. Die neue Regelung bietet unter anderem den Vorteil, dass der Branchenkontenplan sowie die Branchenrichtlinien der CURAVIVA (Dachverband Schweizer Heime und sozialer Institutionen) angewendet werden können. Die Heimbuchhaltung muss dadurch nicht mehr in die Gemeindebuchhaltung umgeschlüsselt werden.

Die Rechnung des Heims wird aber gemäss den gesetzlichen Vorgaben weiterhin in der Broschüre zur Jahresrechnung der Politischen Gemeinde abgebildet und in alle Haushaltungen versandt.

(OriginalMeldung, Autor: Gemeinderat Kaltbrunn)