Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
11.02.2020
13.02.2020 06:28 Uhr

Die Schützenveteranen in Lichtensteig

v.l: Lorenz Holenstein, Benken, Lukas Müller, Neuhaus, Turi Riediker, Uetliburg, Karl Zweifel, Rapperswil und Stellvertreter für Hansjakob Forrer und Martin Oberholzer Jona
Der Schützenveteranenverband der Region Ober-, Neutoggenburg, Gaster und See traf sich in der Krone Lichtensteig zur Hauptversammlung.

Die Stadtmusik Lichtensteig eröffnete die Versammlung und brachte eine aufgeräumte Stimmung unter die Schützenfamilie. Der Präsident Willi Giger begrüsste an diesem sonnigen Samstag mehr als 100 Schützenveteranen. Unter den Gästen waren der Stadtpräsident Matthias Müller und der Präsident des kantonalen Schützenverbandes und Alt-Nationalrat Köbi Büchler und in Vertretung des kant. Veteranenverbandes Franz Meier, Mörschwil. Ebenso anwesend waren Ehrenpräsident Hermann Bucher und die weiteren Ehrenmitglieder Gottlieb Moos, Karl Bannwart, Thomas Stillhart und Max Beier.

Der Präsident Willi Giger führte speditiv durch die traditionellen Geschäfte mit Genehmigung von Protokoll, Kasse und Jahresbericht.

Die Ehrung von 11 verstorbenen Kameraden wurde durch ein besinnliches Stück der Musikgesellschaft Harmonie Lichtensteig würdevoll umrahmt.

Grussworte des Stadtpräsidenten Matthias Müller

Mit den 3 K stellte der Stadtpräsident seine Stadt vor: 3 K steht für Kleinstadt, Kultur und Kulinarik. Mit 1900 Einwohnern wird in Lichtensteig die Kultur echt gelebt. Als Symbol für die Kulinarik spendierte der Stadtpräsident allen Veteranen ein Präsent von der örtlichen Kägi Söhne AG (Kägifret).

Nebst den statutarischen Geschäften standen vor allem die Ehrungen im Vordergrund.

Gewinner der Silberzweige

Diese Auszeichnung wird nur einmal vergeben. Aufgrund der geschossenen Resultate am Veteranen-Schiessen in Alt.St. Johann sind die folgenden Kameraden Gewinner der Silberzweige:

Christian Hager, Rufi-Maseltrangen, Elmar Büsser, Amden, Mario Büsser, Amden, Hans Stoob, Gommiswald, Benedikt Gmür, Amden, Peter Winteler, Nassen, Christian Lusti, Wattwil, Toni Thoma, Amden, Willi Zähnler, Ganterschwil, Ernst Rohrer, Mogelsberg.

Schweizerische Veteranen-Feldmeisterschaft

Gewinner der 1. Auszeichnung: Toni Büsser, Wattwil, Turi Riediker, Uetliburg und Alfred Thoma, Amden. Die 2. Auszeichnung erhielten Peter Bachmann, Rieden, Hans Kessler, Schänis und Turi Riediker, Uetliburg

Erfolge am Veteranenschiessen in Alt St. Johann

Die Sieger 2019 waren, Kat, Sport, Martin Oberholzer, Jona, 96 P.; Kat. D Karl Zweifel, Jona und Turi Riediker, Gommiswald je 95 P.; Kat. E1, Lukas Müller,Neuhaus, 94 P.; Kat E2: Hansjakob Forrer, Wildhaus, 83 P. Pistole, 50m Albert Düring Schänis, 93 P.; 25m Lorenz Holenstein, Benken, 96 Punkte.

Neue Ehrenveteranen: (v.l. Jakob Haltiner Mühlehorn, Anton Zindel, Uznach, Rothenberger Kurt, Weesen und Paul Christen, Eschenbach. Nicht auf dem Bild Zanella Franko, Schmerikon.

Neue Ehrenveteranen des Jahrgangs 1940

 Der Jahrgang 1940 wird Ehrenveteran. 6 Kameraden durften an der Hauptversammlung für ihre Treue zu unserer Sektion und zum freiwilligen Schiesswesen geehrt werden. Als äusseres Zeichen des Dankes erhielten die Ehrenveteranen die Urkunde und das traditionelle Goldzweigli.

Grussworte des Präsidenten des kantonalen Schiessverbandes, Köbi Büchler

Alt Nationalrat Köbi Büchler überbrachte Grussworte des kantonalen Schützenverbandes und erwähnt die Umsetzung des neuen Waffenrechts. Er freut sich, dass sich die Veteranen zusammen mit den aktiven Schützen engagieren und erwähnt die sehr gute Zusammenarbeit.

Als ältester Teilnehmer verdiente Naef Emil aus Ebnat-Kappel mit 99 Jahren einen speziellen Applaus

Nach dem speditiven Versammlungsablauf dankte der Präsident Willi Giger dem Organisator Kurt Hug  und dem Samariterverein für den Service wünschte allen Schützen eine erfolgreiche Saison und lud.

Schützen-Veteranen, Ernst Morger