Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schmerikon
01.04.2021

Neue Christbaumkultur im Bannwald Schmerikon

Im Bannwald wurden ca. 250 junge Nordmannstannen angepflanzt. Bild: zvg
Die OG Schmerikon konnte letztes Jahr eine Waldparzelle im Bannwald erwerben. Darauf wurden nun Nordmannstannen angepflanzt, welche später als Weihnachtsbäume zur Verfügung stehen werden.

Die Waldparzelle, welche die Ortsgemeinde Schmerikon erwerben konnte, misst ca. 1 Hektare und beinhaltet eine Wiesenfläche entlang der Alten Eschenbacherstrasse. Darauf wurden in den vergangenen Tagen ca. 250 junge Nordmannstannen angepflanzt, welche in 4 bis 5 Jahren geerntet werden können und als lokale Weihnachtsbäume zur Verfügung stehen.

Zum Schutz vor Wildtieren werden die Tännlein von einem Zaun geschützt.

  • In 4 bis 5 Jahren können die Tannenbäume geerntet werden und werden dann als lokale Weihnachtsbäume zur Verfügung stehen. Bild: zvg
    1 / 2
  • Zum Schutz vor Wildtieren werden die Tännlein von einem Zaun geschützt. Bild: zvg
    2 / 2
Andreas Kuster, 8716.ch