Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Uznach
23.03.2021

TC Uznach schaut auf eine turbulente Saison 2020 zurück

Die GV des TennisClub Uznach fand dieses Jahr coronabedingt als Online-Meeting statt. Bild: zvg
In der GV des TennisClub Uznach, welche zum ersten Mal in der 54-jährigen Clubgeschichte online durchgeführt wurde, blickte man auf die Saison während dem Corona-Jahr zurück.

Wie bereits im letzten Jahr, als die GV gerade noch vor dem Lockdown mit starken Einschränkungen durchgeführt werden konnte, musste sich der Vorstand des TennisClub Uznach auch dieses Jahr etwas einfallen lassen. Man entschied sich dafür, auf technische Hilfsmittel zurückzugreifen und die GV via Online-Meeting durchzuführen. Glücklicherweise entstanden keine grösseren Probleme und mit 45 Personen war die Teilnehmerzahl erfreulich hoch.

Das schwierige Corona-Jahr

Der Verein erlebte eine turbulente Saison 2020. Zu Beginn des Jahres wurde die Anlage für über einen Monat gesperrt, danach lösten die Lockerungen des Bundesrats und die ersten wärmeren Frühlingstage einen regelrechten Ansturm auf den Plätzen aus und im Sommer fühlte sich alles wieder ein wenig normaler an. Trotzdem wurde die Interclubsaison in den Herbst verschoben, diverse Anlässe mussten gestrichen werden und es war viel Flexibilität und Planung gefragt. Finanziell hinterliess das Corona-Jahr im Verein keine bleibenden Schäden und es wurde ein zufriedenstellender Jahresabschluss erzielt.

Mitglied des Jahres

Jedes Jahr wird innerhalb des Vereins ein Mitglied des Jahres vom Präsidenten erkoren. Dieses Jahr wurde Rico Domeniconi ausgezeichnet. Obschon er als Unternehmer und mit vielen unterschiedlichen Hobbies seine Zeit vielbeschäftigt verbringt, unterstützt er den Club wo immer möglich und ist sich für keine Arbeit zu schade. Der TCU darf sich sehr glücklich schätzen, dass es noch solche freiwilligen Helfer wie Rico gibt und honoriert solche Leistungen entsprechend.

Spielbetrieb

Im Interclub greifen wie bereits im letzten Jahr sieben Teams ins Spielgeschehen ein. Da im letzten Jahr keine Auf- / Abstiegsspiele ausgetragen wurden, werden alle Teams wieder in derselben Liga antreten. Die Aktiv-Herren sowie die Jungseniorenmannschaft werden in der 2. Liga antreten. Zudem werden noch drei Senioren-Teams in unterschiedlichen Ligen teilnehmen. Bei den Damen werden zwei Teams teilnehmen. Dabei haben es die Damen 40+ am grünen Tisch von der dritten in die zweite Liga geschafft. Bei den Junioren werden wiederum ein U18-Girls Team und ein U15-Team im Junioren-Interclub antreten. Die Spiele werden vor den Sommerferien ausgetragen.

Die Interclub-Spieldaten wurden auf Grund der momentanen Corona-Lage um drei Wochen nach hinten verschoben. Somit wird das erste Interclub-Wochenende am 29. / 30. Mai stattfinden.

Sport-verein-t

Der TCU ist schon seit Jahren Träger des Labels Sport-verein-t. Das Label wurde von der Interessengemeinschaft St. Galler Sportverbände ins Leben gerufen, um Vereine, welche eine Brückenfunktion zwischen der Gesellschaft und Sportorganisationen bilden, unterstützen und belohnen zu können. Mit diesem Label profitiert der TC Uznach von erhöhter finanzieller Unterstützung bei jährlich wiederkehrenden Unterhaltskosten und Investitionen.

Aktives Clubleben

Der TennisClub Uznach zählt aktuell 185 Mitglieder und bietet ein reichhaltiges und aktives Vereinsleben. Die Mitgliederzahl ist in den vergangenen Jahren jeweils deutlich gestiegen und hat sich nun auf hohem Niveau eingependelt. Neue Mitglieder sind weiterhin und jederzeit herzlich willkommen. Dank den modernen Allwetterplätzen und den milderen Wintern kann praktisch das ganze Jahr draussen gespielt werden. Ein grosser Pluspunkt für alle spielfreudigen Tennisfans.

TC Uznach