Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
18.01.2020
20.01.2020 00:08 Uhr

Voralpenexpress behält Namen

Foto: © Sandro Hartmeier, www.bahnonline.ch
«Der Voralpenexpress bleibt der Voralpenexpress» hält die SOB - Schweizerische Südostbahn - fest. Die SOB reagiert damit auf eine Verwirrung nach der Publikation des neuen Zugfahrplans.

Für die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) ist und bleibt der Voralpen-Express eine wichtige Marke, die den Passagieren seit Jahren vertraut ist. Die SOB wird die Bezeichnung Voralpen-Express weiterhin einsetzen. Der Begriff Panoramaexpress wird seit Dezember 2019 schweizweit als technische Bezeichnung der Zugkategorie verwendet.

 

«Der Voralpen-Express ist in der Ost- wie auch in der Zentralschweiz eine bekannte und traditionsreiche Marke.»
Thomas Küchler, Vorsitzender der SOB-Geschäftsleitung.

Die SOB wird auch in Zukunft auf diese Marke setzen und diese weiter verwenden. Der Begriff Panoramaexpress, der von der öV-Branche seit Fahrplanwechsel im Dezember 2019 schweizweit auf den Anzeigen und Fahrplänen eingeführt wurde, zeigt lediglich die Zugkategorie. Diese neue Bezeichnung hat die Passagiere mehr verwirrt als informiert.

Die SOB wird sich dafür einsetzen, dass in Zukunft der Begriff Panoramaexpress auf der Strecke des Voralpen-Express nicht mehr verwendet wird. Für die SOB ist es wichtig, dass die Passagiere einfach und verständlich informiert werden.

OM, SOB / www.bahnonline.ch