Auto & Mobil
10.01.2020
10.01.2020 16:39 Uhr

100'000 C5 Aircross verkauft

Knapp ein Jahr nach der Markteinführung des neuen Citroën C5 Aircross SUV wurden bereits mehr als 100.000 verkaufte Einheiten registriert. Im September waren es noch 50'000 Exemplare.

Mehr als 100.000 Verkäufe seit seiner Markteinführung Anfang 2019 machen den Citroën C5 Aircross SUV zum Markenbestseller Nummer drei hinter dem C3 und dem C3 Aircross. Der Citroën C5 Aircross SUV trägt damit einen wesentlichen Teil zur dynamischen Entwicklung der Marke bei: Per Ende November 2019 erzielte Citroën in Europa (30 Länder) unter den Top 12 der Automobilhersteller das stärkste Wachstum.

Höchstes Ausstattungsniveau beliebt

Mit Advanced Comfort Federung, Advanced Comfort Sitzen, zwanzig Fahrassistenzsystemen sowie einer einzigartigen Variabilität und vielfältigen Personalisierungsmöglichkeiten ausgestattet, kommt das aktuelle Flaggschiff der Marke bei den Kunden offensichtlich gut an; 50 Prozent der Käufer wählen zudem das höchste Ausstattungsniveau „Shine“. Effiziente Diesel- und Benzinmotoren der neuesten Generation mit einer Leistung von 130 beziehungsweise 180 PS lassen sich je nach Version mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder dem Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 kombinieren.

Ab Mitte Jahr mit Hybrid-Technologie

Mitte 2020 wird der Citroën C5 Aircross darüber hinaus als erstes Fahrzeug der Marke mit der Plug-in-HybridTechnologie PHEV auf den Markt kommen; die Bestellungen wurden bereits geöffnet.

Auch die Erschliessung des indischen Markts wird zum weiteren Wachstum der Marke im Jahr 2020 beitragen − der C5 Aircross wird das erste in Indien erhältliche Modell der Marke Citroën sein.

Regionale Bezugsquelle

Garage Foresti
Citroen Vertretung
Rössliweg 4 + 6
8734 Ermenswil
Telefon 055 282 33 03
www.garage-foresti.ch

OM
Melden Sie sich jetzt an: