Amden
06.01.2020
07.01.2020 21:38 Uhr

Guggertreffen am Samstag

Beim Arvenbüel sind am kommenden Samstag die Guggen los. Vertreten sind die Ammler «Zägg ä Amslä», die «Biberchrouser» aus Bennau SZ und dieKindergugge «Hämmliloch» aus Schönengrund AR.

Ganz aus dem Häuschen ist Sportbahnen-Präsident Reto Gmür, wenn es um das Wochenende vom 11. und 12. Januar 2020 geht. An jenem Wochenende feiern die Sportbahnen eine grossen Guggenparty und lassen die Party am Sonntagmittag mit einem Frühschoppenkonzert ausklingen. «Wir freuen uns auf eine gewaltige Party und gute Stimmung auf und neben den Pisten in unserem familiären Skigebiet», so Gmür. Die Organisatoren haben allen Grund sich zu freuen. Vor Ort sind neben den Lokalmatadoren «Zägg ä Amslä» die «Biberchrouser» aus Bennau SZ sowie die Kinder und Jugendlichen der «Hämmliloch Gugge» aus Schönengrund AR. «Auf die Hämmliloch Gugge sind wir aufmerksam geworden, weil wir eine Guggenmusik gesucht haben, die auch unsere zahlreichen kleinen Gäste begeistern soll. Was hätte besser gepasst, als eine Gruppe, die aus Kindern und Jugendlichen besteht», sagt Gmür zur Auswahl der Guggen. Die Guggenmusik gehört in der Schweiz traditionell in die Fasnachtszeit. Besonders seit den fünfziger Jahren verbreiteten sich die Guggen in der Schweiz. Die Ammler «Zägg ä Amslä» wurde 1997 aus der Taufe gehoben und ist seither nicht mehr aus dem Ammler Dorfleben wegzudenken. Die gut 30 Gugger beginnen jeweils schon früh im Jahr sich auf die närrische Zeit vorzubereiten und feilen an ihren Musikstücken und Choreografien.

Ab 13 Uhr im Monte Mio

Unüberhörbar, rhythmisch, mitreissend und mit nicht wenig schrägen Tönen werden die Guggen, die Besucher im Arvenbüel unterhalten. «Zägg ä Amslä» macht um 13 Uhr den Anfang im Restaurant Monte Mio an der Bergstation der Sesselbahn Arven. Das Restaurant ist über die Heiggenstrasse ab Arvenbüel zu Fuss, per Shuttlebus oder wahlweise auch per Ski, Snowboard oder Schlitten über die Arven-Piste und die Sesselbahn Arven erreichbar. Bis um 22 Uhr sorgen die verschiedenen Guggen für abwechselnde Unterhaltung. Um 18 Uhr wird der Barbetrieb im Monte Mio aufgenommen. DJ Rudi sorgt für Unterhaltung und reichlich Abwechslung mit den beliebtesten Hits. Abends und nachts verkehrt bis um 2 Uhr ein Shuttlebus zwischen Amden, Vorderdorf und dem Monte Mio. Von Amden fährt der reguläre Bus bis um 23.34 Uhr in Richtung Ziegelbrücke.

Frühschoppen mit Country

Wer bis am nächsten Mittag durchhält erlebt gleich das nächste musikalische Highlight. Im Restaurant Monte Mio beziehungsweise im Festzelt spielt am Sonntag ab 11 Uhr George Hug mit seiner Band. Countrymusiker George Hug – in der Region ein bekanntes Gesicht – trat schon auf internationalen Bühnen auf. Die vergangenen 35 Jahre haben dem Künstler aussergewöhnliche Erfolge beschert. Unter anderem spielte er in Nashville, dem grössten Festival der Country-Szene überhaupt. Hug gehört mittlerweile zu den beliebtesten Musikern der Country-Szene.

Guggekonzert am Samstag

Samstag, 11. Januar 2020 ab 13 Uhr im Monte Mio, Arvenbüel: Guggenkonzerte.
Ab 18 Uhr Barbetrieb im Monte Mio und Festzelt mit DJ Rudi.
Eintritt frei
Shuttlebus Arvenbüel - Monte Mio ab 12.15 Uhr jeweils stündlich, retour.
Shuttlebus Amden, Vorderdorf – Monte Mio ab 20.15 Uhr jeweils stündlich, retour.

Frühschoppenkonzert am Sonntag

Sonntag, 12. Januar 2020 ab 11 Uhr im Monte Mio, Arvenbüel: Frühschoppenkonzert mit George Hug & Band.

Thomas Exposito, Amden & Weesen Tourismus
Melden Sie sich jetzt an: