Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schmerikon
24.01.2021
24.01.2021 18:21 Uhr

Verschiebung der Abstimmung zur Zentrumsgestaltung

Die Neugestaltung des Zentrums mit Tiefgarage ist eines von vier wichtigen Schmerkner Infrastruktur-Projekten. Bild: ZVG / Gemeinde Schmerikon
Der Gemeinderat wünscht eine breite öffentliche Diskussion zur Dorfplatzgestaltung, um bessere Voraussetzungen für einen Bürgerschaftsentscheid zu schaffen. Abgestimmt wird nun im Herbst 2021.

Der Gemeinderat Schmerikon hat die Urnenabstimmung für den Kredit des kommunalen Projekts der Zentrumsgestaltung mit Tiefgarage auf den Sonntag, 26. September 2021 verschoben.

Dies ist bereits die zweite Verschiebung; vorgesehen war die Abstimmung zuletzt am 13. Juni 2021. Bei seiner Entscheidung berücksichtigt er, dass der Spatenstich ohnehin nicht vor 2024 erfolgen kann und dass ein hohes Interesse an einer möglichst breiten und öffentlichen Diskussion besteht, die mit den aktuellen Einschränkungen nicht geführt werden kann. Zudem erwartet er bis Mitte Jahr über eine Antwort des Kantons zur beantragten Geschwindigkeitsbeschränkung zu verfügen.

Vorbehalten bleibt die Terminansetzung des Kantons für die Urnenabstimmung in den Gemeinden Uznach und Schmerikon zur regionalen Verbindungsstrasse A15-Gaster.

Die weiteren Geschäfte und Beschlüsse der Gemeinderats-Sitzung vom 19. Januar 2021 sind hier aufgeführt.

Gemeinde Schmerikon/Linth24