Rapperswil-Jona
07.03.2019

IN DER STADT RAPPERSWIL-JONA ÖFFNEN SICH TÜREN

Anlässlich der kantonalen Aktionstage gegen Rassismus haben sich mehrere Rapperswil-Joner Institutionen zusammengetan und ein reichhaltiges Programm unter dem Titel «Reichtum durch Vielfalt» lanciert.

Vom 20. – 24. März 2019 öffnen dazu die Hochschule für Technik (HSR), die Stadtbibliothek, Kinoevent, der Fachbereich Integration der Stadt Rapperswil-Jona und die Kinder- und Jugendarbeit ihre Türen.

«Alle Menschen sind gleich» – «Jeder Mensch ist einzigartig». Wenn man diese gegensätzlichen Aussagen ernst nimmt, sollte man eigentlich entspannt und neugierig mit anderen Menschen umgehen können. Im privaten wie beruflichen Alltag ist es aber immer wieder eine Herausforderung Zugänge zu Menschen mit anderen kulturellen Orientierungssystemen zu finden. Es kann zu Missverständnissen und Fehleinschätzungenkommen, die den Zugang zueinander erschweren. Wie aber kann dieser Zugang wieder freigelegt werden?

Interkulturelles Verstehen gehört zu den zentralen Kompetenzen in einer Zeit, die von Globalisierung geprägt ist, und hilft Ängsten und Abgrenzung vorzubeugen. In der Aktionswoche unter dem Titel „Reichtum durch Vielfalt“ vom 20. bis 24. März 2019 öffnen gleich mehrere Institutionen ihren Türen und gewähren Zugang zu Begegnungen, Geschichten, Sport, Gemeinschaft und Wissen: die Stadt Rapperswil-Jona (Fachbereich Integration), Kinoevent, die Hochschule für Technik (HSR), die Stadtbibliothek und die Kinder- & Jugendarbeit.

Die Veranstaltungsübersicht findet sich auf der Website der Stadtbibliothek. Das Programm findet im Rahmen der kantonalen Aktionstage gegen Rassismus statt und wird unterstützt vom Kanton St. Gallen und der eidgenössischen Fachstelle für Rassismusbekämpfung FRB.

«Reichtum durch Vielfalt» 20. – 24. März 2019 Programm und Anmeldung unter https://www.stadtbibliothek-rj.ch/agenda/348-reichtum-durch-vielfalt-2019.
(OriginalMeldung, Autor: Stadtkanzlei Rapperswil-Jona)