Rapperswil-Jona
15.03.2019

DONNA LEON AN DEN LITERATURTAGEN RAPPERSWIL-JONA

Die 12. Literaturtage 2019 finden vom 15. bis 17. März im Schloss Rapperswil und im Kunst(Zeug)Haus statt.

Zehn Lesungen während drei Tagen (zwei für Schulklassen, acht für die Öffentlichkeit) prägen die Literaturtage Rapperswil Jona.

1997 starteten Daniela Colombo, Marianne Hegi und Lucia Studerus Widmer die erste dieser im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Veranstaltung. Während eines Wochenendes können Literaturinteressierte aller Altersstufen sich am geschriebenen und gesprochenen Wort erfreuen und mit den Schöpfern von Büchern austauschen. Den Auftakt bilden die Schullesungen für die Viertklässler mit dem Geschichtenerzähler und Comiczeichner Boris Zatko.

Donna Leon im Schloss

Als fulminanten Start im Schloss Rapperswil, dürfen wir dieses Jahr unserem Publikum Donna Leon präsentieren, deren Kommissar Brunetti in seinem inzwischen 27. Kriminalfall ermittelt und weltweiten Ruhm geniesst. (Apero um 19:00 Uhr, Begrüssung durch Stadtrat Roland Manhart und anschliessend Einführung und Lesung um 20:00 Uhr). Donna Leon liest in englischer Sprache, die deutschsprachigen Passagen werden von der Schauspielerin Graziella Rossi gelesen.

Literaten Feuerwerk

Am Samstagmorgen starten wir um 11:00 Uhr unseren Lesereigen mit der Jungautorin Judith Keller. Um 15:00 Uhr folgt Gianna Molinari. Um 17 Uhr liest Katharina Adler aus ihrem Roman „Ida“, gefolgt von Michael Kumpfmüller um 20 Uhr. Einführungen zu den Autorinnen und Autoren hält Prof. Ralf Klausnitzer von der Humboldt Universität in Berlin. Wie immer startet der Sonntagmorgen mit einer szenischen Lesung um 11 Uhr. Das bekannte Schauspielerduo liest aus den Briefen des Ehepaars Emilie und Theodor Fontane.

Der Krimi Sonntag

Der Sonntagnachmittag steht ganz im Zeichen der Krimiliteratur. Um 15 Uhr liest Gabriela Kasperski aus dem neuesten Buch „Quittengrab“ und den Schlusspunkt setzt Michael Theurillat mit der Lesung aus seinem letzten Krimi «Lenz». Zeitgleich zu den Lesungen am Samstag und Sonntag, jeweils um 15 Uhr findet ein separates Kinderprogramm statt. Im Figurentheater zeigen die Rapperswiler Marionetten das Märchen «Schneewissli und Roserot» für Kinder ab 4 Jahren. Die Kinder sind während der Aufführung betreut, was ihren Begleitern die Teilnahme an den Lesungen von Molinari und Kasperski ermöglicht.

Kurzinfo

Freitag, 15. März: Schloss Rapperswil, Grosser Rittersaal Samstag, 16. März: Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstr. 1, 8640 Rapperswil Vorverkauf: Rahmenatelier & Galerie im bild oder über die Homepage www.literaturtage-rapperswil-jona.ch

Linth24