Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
19.12.2019
20.12.2019 19:05 Uhr

Linth-Fähr-Team komplett

Visualisierung der Linthfähre beim Standort zwischen Schmerikon und Tuggen (unterhalb des „Schwarzen Stegs“ bei Schmerikon).
Die Linthfähre des Vereins "Regionale Identität Obersee-Linth" (RI-Bidäbii) ist weiter auf Kurs und konnte einen weiteren entscheidenden Schritt machen.

Der Betreiberverein "Gemeinnütziger Verein Linthfähre" (GVL), dessen Mitglieder den ab 2021 geplanten Betrieb eigenständig übernehmen wollen, wurde gegründet. Die 25 Mitglieder und der Vorstand des GVL sind Frauen und Männer mit Liebe für Wasser und Boote oder einfach für die schöne Region. Entsprechend gibt es auch bootsunerfahrene Mitglieder im GVL und es existiert die Möglichkeit, sich bereits ab einem Tag pro Jahr zu engagieren.

Das Projekt Linthfähre kommt nun auch in einem neuen Kleid daher. Demnach hat die Linthfähre als integrales Teilprojekt des Projekts "Oberseerundweg" ein eigenes Logo im Design von Oberseerundweg und Oberseefähre durch die Agglo Obersee erhalten. Auch die Sponsorensuche sowie die Besucherlenkung und das Mobilitätskonzept erfolgen gemeinsam für das Projekt „Oberseerundweg“ durch die Kooperationspartner Schwyz Tourismus AG, Rapperswil Zürichsee Tourismus, Agglo Obersee, Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee AG und Verein Regionale Identität Obersee-Linth. Zudem wird das gemeinsames NRP-Projekt derzeit aktiv umgesetzt im Lead durch Schwyz Tourismus.

Für die Linthfähre ist nun geplant, im Verlauf des neuen Jahres 2020 die aktualisierten Projektunterlagen mitsamt Betriebskonzept noch einmal bei der Linthkommission zwecks definitiver Bewilligung des Betriebs einzugeben. Die von der Linthkommission verlangten zusätzlichen Informationen wurden eingeholt und in die Unterlagen integriert. In der Zwischenzeit suchen die Kooperationspartner weiter nach Sponsoren und nach motivierten Helfern.

Hintergrund zur Linth-Fähre

Verein Regionale Identität Obersee-Linth (RI-Bidäbii) ist ein nicht gewinnorientierter Verein, welcher sich für die Förderung des regionalen Zusammenhalt einsetzt, sich für die Suche und Sensibilisierung von Identitätsmarkern engagiert und mittels Kommunikation und der Umsetzung von Projekten, Veranstaltungen und Treffs auf die regionale Identität im Raum Obersee-Linth sensibilisiert

OM