Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Schänis
08.12.2019
10.12.2019 07:18 Uhr

Chli-Chinder-Fiir eröffnete Advent

Die Kinder der ökum. Chli-Chinder-Fiir gestalteten für das Adventsfenster in Bilten bunte Holzfiguren, die sich auf dem Weg zur Krippe machen.
Grosse Vorfreude auf Weihnachten herrschte am 4. Dezember in der reformierten Kirche in Bilten.

Das Team der ökumenischen Chli-Chinder-Fiir feierte mit den Buben und Mädchen und ihren Mamis am Morgen in der Kirche und gestaltete das Adventsfenster an diesem Tag.

Alle auf dem Weg zur Krippe

Die schöne Krippe mit Ochs und Esel, den Hirten, Königen und der Heiligen Familie lud ein, sich selbst aufzumachen, nach Bethlehem. Die Kinder gestalteten darum mit Pinsel und Farbe ihren eigenen «Holz-Mannögel» und am Ende standen in einer kleinen Menagerie die fröhlich-farbigen Figuren im Wald, der auf dem Waldweg, der zum Jesuskind führte. Dazu sangen alle passend zum Thema das Weihnachtslied «Ihr Kinderlein kommet».

Weihnachtsklänge und fröhliches Kinderlachen

Am Abend stand schliesslich die Eröffnung des Adventsfensters an. Es gab Punsch, Glühwein und Guetzli und in der Kirche sorgte zauberhafte Querflötenmusik für festliche Stimmung. Die Besucher konnte die Krippe mit den bunten Figuren anschauen und in der Weihnachtsgeschichte blättern. Auch im nächsten Jahr finden wieder ökumenische Chli-Chinder-Fiire für Kinder von 0 – 5 Jahren mit Begleitpersonen in Bilten und in Schänis statt.

Gestartet wird am 15. Januar, um 09.30 Uhr, in der Pfarrkirche Schänis, mit einer Geschichte zu den Heiligen Drei Königen.

Gabi Corvi, Freischaffende Journalistin