Rapperswil-Jona
29.11.2019
29.11.2019 22:25 Uhr

Kapo sucht Unfallzeugen

Am Donnerstag kam es in Rapperswil zu zwei Unfällen. In einem Fall sucht die Kantonspolizei Augenzeugen.

Am Donnerstag hat sich um 9:15 Uhr an der Verzweigung Glärnischstrasse / Neue Jonastrasse ein Unfall zwischen einem beigen Ford und einer silbriger Limousine ereignet. Der Fahrer des silbrigen Autos hat sich nach der Kollision von der Unfallstelle entfernt. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Eine 22-jährige Frau fuhr auf der Glärnischstrasse in Richtung Neue Jonastrasse. Bei der Verzweigung wollte sie links abbiegen und hielt ihr Auto verkehrsbedingt an. Als sie die Strasse frei wähnte, lenkte sie ein und überquerte die Gegenfahrbahn. Dort fuhr allerdings zur gleichen Zeit ein unbekanntes silbriges Auto, welches trotz Bremsmanöver nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Es kam zur Kollision zwischen dem beigen Ford der 22-Jährigen und dem unbekannten Auto. Der Fahrer dieses Autos verliess nach dem Unfall die Örtlichkeit. Gemäss Aussagen der Frau muss es sich bei dem Auto um eine silbrige Limousine der Marke Opel oder Mercedes gehandelt haben. Das Fahrzeug müsste Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite aufweisen.   

Personen, welche Angaben zum silbrigen Auto machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, zu melden.

2.Unfall am Abend

Am Donnerstag ist kurz vor 22:30 Uhr, ein Auto auf dem Stadthofplatz in Rapperswil mit einem Velo kollidiert. Die 48-jährige Velofahrerin verletzte sich dabei unbestimmt und wurde ins Spital gebracht.

Ein 32-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto vom Sternengraben in Richtung Stadthofplatz. Bei der Einmündung wollte er nach rechts zum Bahnhof abbiegen. Dabei kam es zur Kollision zwischen seinem Auto und dem Velo der 48-Jährigen, welche rechts in der Einmündung stand.

Die Velofahrerin stürzte und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Die Rettung brachte die Frau ins Spital.

Kapo, St.Gallen