Fussball
16.11.2019
18.11.2019 06:38 Uhr

FCRJ mit klarem Sieg in die Winterpause

Der FCRJ siegte gegen den Letztplatzierten, FC Münsingen, vor 460 Zuschauer mit 4:0.

Nur gerade 10 Minuten war Münsingen ein adäquater Gegner. In diesen 10 Minuten versuchten sie, den FCRJ bereits früh in dessen Hälfte zu störten und so Spielanteile zu gewinnen. Eine Chance von Münsingen in der 9. Minute ist erwähnenswert, danach war diesbezüglich Funkstille. Denn der FCRJ kam gut ins Spiel, zeigte kühlen Kopf und ging in der 21. Minute durch Maurice Brunner folgerichtig mit 1:0 in Führung. Nachdem Kubli nur vier Minuten später nachdoppelte und das 2:0 schoss, war der Bann gebrochen. FCRJ-Trainer Pedro da Silva, der an diesem Tag «rotgesperrt» aussetzen musste, und den Match von der Tribüne aus verfolgte, sah in der Folge einen starken FCRJ, der den sich immer mehr bietenden Raum optimal nutzte.

Praktisch mit dem Pausenpfiff wurde Brunner im Strafraum von den Beinen geholt. Für einmal nicht Elmer, der sonst jeden Penalty übernahm, sondern Jordan Gele lief diesmal vom Elfer an und versenkte den Ball souverän zur ebenfalls souveränen Halbzeitführung von 3:0.

Mit hohem Sieg in die Winterpause

Die zweite Halbzeit liess vorerst nicht auf weiteres Spektakel hoffen. Münsingen schaltete zunehmend in den Zermürbungsmodus und die Fouls häuften sich im Minutentakt. Doch spektakulär war dann in der 59. Minute Matteo Pasquarellis 20-Meter Knaller ins hohe weite Ecke zur 4:0 Führung. Eigentlich hätte der Match hier beendet werden können, denn Münsingen konnte einfach nichts mehr bieten, der FCRJ begnügte sich vermehrt aufs Querpassen und so blieb es beim Resultat.

Somit verabschiedet sich der FC Rapperswil-Jona mit einem Kantersieg in die Winterpause. Am 1. März geht es dann auswärts gegen Bavois weiter. Und dann kommt natürlich am Donnerstag, den 5. März der absolute Knüller. Im Viertelfinal des Schweizercups empfängt der FCRJ den FC Sion. Der öffentliche Vorverkauf startet am Freitag, 13. Dezember bei der Geschäftsstelle des FCRJ.  Weitere Infos www.fcrj.ch

 

Rolf Lutz, Linth24
Melden Sie sich jetzt an: