Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Leserbrief
Rapperswil-Jona
10.11.2019
11.11.2019 07:24 Uhr

Avenida: Die Gretchenfrage

Leserbrief zur Abstimmung vom 17. November, der für ein Nein wirbt.

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen sich ein Haus und können heute den Kaufvertrag unterschreiben. Das Haus kostet eine Million Franken. Vielleicht auch nur 700000 Franken, aber das ist eher unwahrscheinlich. Möglicherweise kostet es aber auch 1,3 Millionen Franken, das ist eher wahrscheinlich. Baubeginn ist 2023, vielleicht aber auch erst 2031. Wie ihr Haus am Schluss aussehen wird, das können Sie nicht bestimmen, denn das liegt in der Kompetenz unzähliger Sachverständiger. Und ja, damit ihr Haus gebaut werden kann, werden ihren künftigen Nachbarn links und rechts noch je 20 Quadratmeter Land enteignet.

Zur Frage: Würden Sie einen solchen Vertrag unterschreiben? Wenn Sie nun klar mit Nein antworten, können Sie bei der Vorlage «Stadtraum Neue Jonastrasse–St. Gallerstrasse» getrost ebenfalls Nein stimmen – denn genau so ist diese Vorlage aufgegleist. Eine Finanzierung mit einer Gesamtkosten(un)- genauigkeit von +/–30 Prozent gehört so nicht vors Volk!

Mit einem Nein am 17. November können die Stimmberechtigten von RapperswilJona die Notbremse ziehen; damit wird eine Zukunft mit besseren Lösungen nicht verbaut.

Sven Gasser, Jona