Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
28.09.2020
28.09.2020 12:12 Uhr

Eidg. Vorlagen: So hat das Linthgebiet abgestimmt

Innerhalb des Linthgebiets wurde teils recht unterschiedlich über die nationalen Vorlagen abgestimmt.
Innerhalb des Linthgebiets wurde teils recht unterschiedlich über die nationalen Vorlagen abgestimmt. Bild: zvg
Am Sonntag wurde gesamtschweizerisch über fünf Vorlagen abgestimmt. Im Kanton St.Gallen lag die Stimmbeteiligung bei fast 60 Prozent. Linth24 mit einer Übersicht zum Linthgebiet und zum Kanton.

Die Schweizer Stimmbevölkerung lehnte die Begrenzungsinitiative, die Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer sowie die Änderung des Jagdgesetzes ab.

Hingegen wurden die Änderung des Erwerbsersatzgesetzes sowie der Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge angenommen – die letztgenannte Vorlage mit einem knappen Resultat.

Das gesamteidgenössische Ergebnis sah wie folgt aus:

Vorlage Resultat Ja % Nein %
Begrenzungsinitiative NEIN 38.29 61.71
Änderung des Jagdgesetzes NEIN 48.07 51.93
Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer NEIN 36.76 63.24
Änderung des Erwerbsersatzgesetzes JA 60.34 39.66
Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge JA 50.14 49.86

Quelle der eidgenössischen Daten: admin.ch

Resultate im Linthgebiet

Die Mehrheit der Gemeinden des Linthgebiets stimmte der SVP-Begrenzungsinitiative zu, darunter viele eher kleine und ländliche. Hingegen wurde insbesondere in urbaner geprägten Gemeinden die Initiative teils deutlich verworfen.

  Begrenzungsinitiative    
Gemeinde Resultat Ja % Nein %
Amden JA 56.28 43.72
Benken JA 62.18 37.82
Eschenbach JA 56.36 43.64
Gommiswald JA 56.88 43.12
Kaltbrunn JA 57.07 42.93
Rapperswil-Jona NEIN 35.34 64.66
Schänis JA 58.83 41.17
Schmerikon NEIN 45.21 54.79
Uznach NEIN 43.18 56.82
Weesen NEIN 47.31 52.69
Total      
See-Gaster NEIN 46.43 53.57

Bis auf Rapperswil-Jona, wo ein hauchdünnes Nein resultierte, stimmten alle Gemeinden der Änderung des Jagdgesetzes zu. In Weesen konnten sich die BefürworterInnen nur relativ knapp durchsetzen.

  Änderung des Jagdgesetzes    
Gemeinde Resultat Ja % Nein %
Amden JA 59.44 40.56
Benken JA 62.72 37.28
Eschenbach JA 60.72 39.28
Gommiswald JA 58.44 41.56
Kaltbrunn JA 60.19 39.81
Rapperswil-Jona NEIN 49.60 50.40
Schänis JA 61.38 38.62
Schmerikon JA 53.51 46.49
Uznach JA 55.15 44.85
Weesen JA 50.85 49.15
Total      
See-Gaster JA 54.98 45.02

Bei der Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer zeigte sich ein klares Bild: Alle Gemeinden verwarfen die Vorlage deutlich.

  Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer    
Gemeinde Resultat Ja % Nein %
Amden NEIN 28.35 71.65
Benken NEIN 27.10 72.90
Eschenbach NEIN 29.06 70.94
Gommiswald NEIN 27.69 72.31
Kaltbrunn NEIN 29.38 70.62
Rapperswil-Jona NEIN 37.52 62.48
Schänis NEIN 26.49 73.51
Schmerikon NEIN 35.56 64.44
Uznach NEIN 32.50 67.50
Weesen NEIN 31.03 68.97
Total      
See-Gaster NEIN 32.84 67.16

Der Änderung des Erwerbsersatzgesetzes stimmten einzig Rapperswil-Jona und Weesen zu.

  Änderung des Erwerbsersatzgesetzes    
Gemeinde Resultat Ja % Nein %
Amden NEIN 37.83 62.17
Benken NEIN 35.51 64.49
Eschenbach NEIN 39.65 60.35
Gommiswald NEIN 39.13 60.87
Kaltbrunn NEIN 39.81 60.19
Rapperswil-Jona JA 57.85 42.15
Schänis NEIN 39.44 60.56
Schmerikon NEIN 47.42 52.58
Uznach NEIN 48.44 51.56
Weesen JA 51.58 48.42
Total      
See-Gaster NEIN 48.19 51.81

Alle Gemeinden stimmten dem Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge zu, wobei in Rapperswil-Jona die Zustimmung am niedrigsten ausfiel.

  Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge    
Gemeinde Resultat Ja % Nein %
Amden JA 58.12 41.88
Benken JA 62.00 38.00
Eschenbach JA 59.76 40.24
Gommiswald JA 58.36 41.64
Kaltbrunn JA 60.50 39.50
Rapperswil-Jona JA 53.62 46.38
Schänis JA 57.37 42.63
Schmerikon JA 54.04 45.96
Uznach JA 56.16 43.84
Weesen JA 55.07 44.93
Total      
See-Gaster JA 56.39 43.61

Resultate im Kanton St.Gallen

Das St.Galler Stimmvolk verwarf die Begrenzungsinitiative, die Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer sowie die Änderung des Erwerbsersatzgesetzes. Im letzteren Fall fiel das Resultat knapp aus.

Zustimmung an der Urne erhielten die Änderung des Jagdgesetzes und der Beschluss zur Beschaffung neuer Kampfflugzeuge.

Vorlage Resultat Ja % Nein %
Begrenzungsinitiative NEIN 43.27 56.73
Änderung des Jagdgesetzes JA 55.53 44.47
Änderung des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer NEIN 32.67 67.33
Änderung des Erwerbsersatzgesetzes NEIN 49.19 50.81
Bundesbeschluss über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge JA 53.35 46.65

Quelle der kantonalen Daten: wab.sg.ch

Linth24 / Kanton St.Gallen (wab.sg.ch) / Bund (admin.ch)