Rapperswil-Jona
28.09.2019
01.10.2019 06:56 Uhr

Klima-Workshops der Grünen

Für kommenden Mittwoch 2. Oktober laden die Grünen Linth und die UGS Rapperswil-Jona alle Interessierten zu einem Klima-Workshop ein.

Der Anlass beginnt um 19 Uhr im Marshallsaal, Haus zum Pfauen, am Hauptplatz Rapperswil. Dabei steht die Auswirkung des Klimawandels auf unsere Gewässer im Fokus. Das Inputreferat hält Dr. Thomas Joller, der Physiker aus Luzern mit Spezialgebiet Gewässer. Im Austausch mit den Anwesenden und den Nationalratskandidaten der Grünen werden Lösungen erarbeitet, die dann in die Politik eingetragen werden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.   

Herausforderungen und mögliche Lösungen

Der Klimawandel lässt nicht nur Gletscher schmelzen, den Permafrost auftauen oder die Baumgrenze steigen. Auch unsere Gewässer als vielgliederige und vernetzte Oekosysteme werden heute schon und in Zukunft noch mehr vom Klimawandel beeinflusst. Zum Teil gut sichtbar, zum Teil in unscheinbarer Weise. Dies zeigt Dr. Thomas Joller an verschiedenen Beispielen auf und geht der Frage nach, ob der aktuelle schweizerische Gewässerschutz ausreicht, die gute Wasserqualität auch für die Zukunft zu erhalten. Joller war bis 2015 Leiter Dienststelle Umwelt und Energie im Kanton Luzern.

Nach dem Inputreferat moderiert Patrick Ziltener eine Fragerunde, bevor im Rahmen von zwei Workshops vertieft über das Thema diskutiert wird. Am Anlass mit dabei sind auch Franziska Ryser und Yvonne Gilli.

Zweiter Workshop in Wil

Nach einer ersten Durchführung Mitte September in St.Gallen veranstalten die Grünen  Prowil im Hof zu Wil am 3. Oktober ebenfalls Workshops zu möglichen Auswegen aus der Klimakrise. Als Einstieg hält wiederum Prof. Dr. Dominik Siegrist ein Inputreferat.

Prof. Siegrist ist Professor und Leiter des Institutes für Landschaft und Freiraum an der Hochschule Rapperswil. Zudem war er bis 2014 Präsident der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA und Mitglied verschiedener weiterer wissenschaftlicher Institutionen.

Zu seinen aktuellen Projekten zählt ClimAlpTour: Projektpartner aus dem Alpenraum untersuchen die Auswirkungen des Klimawandels auf den Tourismus und erarbeiten mögliche Anpassungsstrategien. Auch hier mit dabei Franziska Ryser, Patrick Ziltener und Yvonne Gilli.

Urs Bernhardsgrütter, UGS
Melden Sie sich jetzt an: