Fussball
25.09.2019
25.09.2019 22:11 Uhr

FCRJ: Niederlage gegen Stade Nyonnais

Der FCRJ verliert gegen Stade Nyonnais mit 1:2. Dabei waren die Rosenstädter lange ein Mann mehr auf dem Feld.

Der FCRJ verpasste es in Nyon die erhoffte Reaktion auf die herbe Heimniederlage zu geben. Vieles sprach während dem Spiel für einen Vollerfolg. Gele brachte nach einem stehenden Ball den Gast in der ersten Halbzeit in Führung. Trotz dem Ausgleich kurz nach der Pause, schien das Team von Trainer Da Silva die Partie in den Griff zu bekommen und erspielte sich dabei viel Spielanteil.

Ein Mann mehr auf dem Feld 

Als dann zwanzig Minuten vor Schluss auch noch Titie nach einer roten Karte vom Feld musste, öffnete sich das Tor zum Sieg scheinbar noch mehr. Unverständlicherweise verlor der FCRJ genau in dieser Situation den Faden. Was vorher noch scheinbar gut funktionierte, war auf einen Schlag weg und es waren trotz allem die Gäste, welche zur Schlussoffensive ansetzten.  Einer der schnellen Angriffe landete dann schlussendlich noch hinter Rappi Schlussmann Diego Yanz im Tor, ein Kopfball aus kurzer Distanz zischte unhaltbar ins Lattenkreuz.

FCRJ, Patrick Leuenberger