Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
29.03.2019

RJ: HÄUSERABRISS FÜR DAS NEUE LIDO

Das Mehrfamilienhauses an der Oberseestrasse 46 und der Bootshalle 1 im Lido werden abgerissen. Die Mietverträge wurden gekündigt.

Die Stimmbevölkerung hat am 25. November 2018 die Sanierung und Erneuerung des Schwimmbads Lido gutgeheissen. Im ersten Quartal 2020 ist der Start der Bauarbeiten geplant. Dabei muss das Mehrfamilienhaus an der Oberseestrasse 46 abgerissen werden. Anstelle des heutigen Mehrfamilienhauses an der Oberseestrasse 46 entstehen im sogenannten Blitz die neuen Räumlichkeiten des Schwimmbads. Die bestehenden Mietverhältnisse für die neun Wohnungen mussten deshalb per Ende September 2019 gekündigt werden.

Zudem wird die Bootshalle Lido 1 bis auf die Grundmauern zurück- und wieder neu aufgebaut. Die rund 40 Bootsplätze wurden per Ende 2019 gekündigt. Die Stadt kann während der Bauzeit keine Zwischenlösung anbieten. Ziel ist es, dass möglichst vielen Mietern nach Abschluss der Bauarbeiten wieder ein Bootsplatz in der neuen Halle 1 angeboten werden kann.

(OriginalMitteilung, Autor: Bauamt Rapperswil-Jona)