Kaltbrunn
29.03.2019

RINGELNATTERN IM KALTBRUNNER RIET

Wer sonnt sich frühmorgens auf dem für Hermeline neu errichteten Asthaufen im Kaltbrunner Riet? Am Samstag, 30. März 2019 erfahren Naturfreundinnen und -freunde auf einer Exkursion Wissenswertes über die Reptilien im Riet. 

Es ist ein sonniger Morgen Ende März. Auf Ast- und Steinhaufen lassen sich Ringelnattern von der Sonne aufwärmen und bereiten sich auf die kommende Paarungszeit vor. In dieser Zeit können vor allem die Männchen beobachtet werden, die auf der Suche nach einem Weibchen sind. Später im Jahr leben die Ringelnattern versteckter und wenn man Glück hat, kann man sie bei der Jagd beobachten. Was Ringelnattern fressen, wie sie ihre Beute erlegen und was sie sonst noch im Riet treiben erfahren kleine und grosse Naturfreundinnen und -freunde von der Schlangenflüsterin und Reptilienkennerin Winnie Rutz.

Die Exkursion findet am Samstag, 30. März 2019 von 10–11.30 Uhr statt. Der Treffpunkt ist beim Parkplatz bei der Einfahrt zum Kaltbrunner Riet am Hans-Noll-Weg in Uznach (Abzweigung von der Benknerstrasse zwischen Uznach und Benken, genauere Informationen zur Anreise unter: www.pronatura-sg.ch/kbr). Die Exkursion ist kostenlos und findet bei jeder Witterung statt.

(OriginalMitteilung, Autor: Pro Natura)