Kultur
11.09.2019
12.09.2019 06:28 Uhr

Gemeinsam: con brio & Kantorei

Die «Heilligmesse» von Joseph Haydn wird selten in voller Länge aufgeführt. An diesem Sonntag ermöglichen das con brio und die Kantorei Kaltbrunn in Buttikon.

Schon öfters haben die Kantorei St. Georg Kaltbrunn und das Regionalorchester con brio an hohen Feiertagen in Pfarreien der Region gemeinsam den Festgottesdienst musikalisch mitgestaltet.

Während einem Gottesdienst ist es nur selten möglich, die Werke in voller Länge zu spielen. Deshalb  haben sich die beiden Vereine entschlossen, das feierliche Hochamt, genannt "die Heiligmesse" , von Joseph Haydn, am kommenden Bettag, 15. September, in der kath. Kirche Buttikon konzertant  und in voller Länge aufzuführen.

Die Kantorei St.Georg, ist der Kirchenchor der kath.  Kirchgemeinde Kaltbrunn und hat 30 Mitglieder. Das Regionalorchester con brio ist unter anderem auch als beliebtes Begleitorchester bekannt. Es tritt vor allem in der Region See-Gaster, March und Glarus auf und hat über 40 Mitspielende. So stehen am Bettag rund 70 Mitwirkende auf der Bühne.

Joseph Haydn komponierte die Messe Missa Sancti Bernardi de Offida 1796. Der Beiname Heiligmesse rührt daher, dass Haydn im Sanctus die Melodie eines damals bekannten österreichischen Kirchenliedes, Heilig, heilig, heilig... in den Mittelstimmen verarbeitete.

Das Konzert steht unter der Leitung des Kaltbrunner Chordirigenten Daniel Winiger. Konzertbeginn ist 17.00h. Der Eintritt ist frei.

Linth24 / OM