Kanton
19.08.2019

Kandidatenflut für Nationale Wahlen

255 Kandidaten auf 25 Listen haben sich im Kanton St.Gallen für die nationalen Wahlen vom 20. Oktober gemeldet .Dazu kommen sieben Kandidaten für die beiden Ständerats-Sitze.

Heute Montagabend um 17 Uhr ist die Frist zum Einreichen von Wahlvorschlägen für die National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober 2019 abgelaufen. Bei der Staatskanzlei wurden 25 Listen für die Nationalratswahlen eingereicht, zwei mehr als vor vier Jahren. Um die beiden Ständeratssitze kämpfen sieben Kandidatinnen und Kandidaten.

Der Kanton St.Gallen hat Anspruch auf zwölf Sitze im Nationalrat. 255 Personen aus dem Kanton bewerben sich darum. Das sind rund 28 Prozent mehr als bei den letzten Erneuerungswahlen im Jahr 2015. Mit 84 Frauen und 171 Männern auf den Listen erreicht der Frauenanteil 32,9 Prozent gegenüber 32,2 Prozent vor vier Jahren. Listenverbindungen können noch bis zum 26. August 2019 eingereicht werden. Dann endet die Bereinigungsfrist.

Liste
Nr.

Bezeichnung

Kandidierende

Frauen

Männer

Total

01a

SVP Schweizerische Volkspartei, Hauptliste

3

9

12

01b*

SVP Schweizerische Volkspartei, Unternehmerliste

1

11

12

01c*

SVP Schweizerische Volkspartei, Seniorenliste

1

11

12

01d*

SVP Schweizerische Volkspartei, Landliste

2

10

12

02a

CVP Kanton St.Gallen, Liste Süd-Ost

3

9

12

02b

CVP Kanton St.Gallen, Liste Nord-West

4

8

12

02c

CVP Kanton St.Gallen, Junge CVP – Liste Süd-Ost

2

10

12

02d

CVP Kanton St.Gallen, Junge CVP – Liste Nord-West

3

9

12

03a

SP und Gewerkschaften, Hauptliste

6

6

12

03b*

SP und Gewerkschaften, JUSO-Liste

4

6

10

04a

FDP.Die Liberalen, Hauptliste

4

8

12

04b

FDP.Die Liberalen, Jungfreisinnige

2

10

12

04c

FDP.Die Liberalen, Umweltfreisinnige

2

4

6

04d

FDP.Die Liberalen, FDP Frauen

12

0

12

05a

Grünliberale (glp), Hauptliste

5

7

12

05b

Grünliberale (glp), Junge Grünliberale

3

9

12

06a

GRÜNE, Hauptliste

6

6

12

06b

GRÜNE, Junge Grüne

7

5

12

06c

GRÜNE, KlimaseniorInnen

6

6

12

07

EVP, Evangelische Volkspartei

4

8

12

08

Parteifrei SG

3

3

6

09

EDU – Eidgenössisch-Demokratische Union

1

6

7

10

Der Pflug

0

1

1

11

Schweizer Demokraten (SD) – für Volk und Heimat, Schwiizer zerscht

0

4

4

12*

BDP Bürgerlich-Demokratische Partei Kanton St.Gallen

0

5

5

Die bereinigten Listen werden im Internet unter https://www.sg.ch/politik-verwaltung/abstimmungen-wahlen/wahlen/nationalratswahlen.html veröffentlicht.

*Die Listen mit den Nummern 01b, 01c, 01d, 03b und 12 sind noch nicht abschliessend geprüft und bereinigt.

Grosse Auswahl bei Ständeratswahl

Für die zwei Sitze im Ständerat bewerben sich sieben Frauen und Männer. Das sind im Vergleich zu 2015 zwei weniger.

Die Kandidatinnen und Kandidaten heissen (Reihenfolge wie auf dem Stimmzettel):

  • Rechsteiner Paul, 1952, Ständerat, St.Gallen, SP (bisher)
  • Würth Beni, 1968, Ständerat, Rapperswil-Jona, CVP (bisher)
  • Büchel Roland Rino, 1965, Nationalrat, Sportmanager, Kleinunternehmer, Oberriet, SVP
  • Dobler Marcel, 1980, Wirtschaftsinformatiker B.Sc.FH, Unternehmer, Nationalrat, Rapperswil-Jona, FDP
  • Feldmann Norbert, 1966, Unternehmer, Uzwil, BDP
  • Ryser Franziska, 1991, M.Sc.ETH Maschineningenieurwissenschaften, Stadtparlamentarierin, St.Gallen, GRÜNE
  • Vernazza Pietro, 1956, Prof.Dr.med., Chefarzt, HIV-Forscher, St.Gallen, GLP

Ein allfälliger zweiter Wahlgang fände am 17. November 2019 statt.

OM, Staatskanzlei St.Gallen