Kultur
14.08.2019
16.08.2019 11:04 Uhr

Gelungenes OpenAir Rüeterswil

OpenAir Rüeterswil auf dem Pausenplatz beim ehemaligen Schulhaus mit herrlicher Aussicht auf die Linthebene und den Obersee
Am fünfte OpenAir Rüeterswil gaben eine Band nach der anderen unter dem Thema «uchig-rockig» ihr Stell-dich-ein auf dem Pausenplatz beim ehemaligen Schulhaus in Rüeterswil.

Petrus meinte es sehr gut mit dem OpenAir und schickte kurz vor Beginn der Veranstaltung  erste Sonnenstrahlen nach Rüeterswil. Es blieb während des ganzen Festes schön und das zahlreiche Publikum durfte bei angenehmen Temperaturen und herrlichem Weitblick den VIP und Begrüssungsapéro geniessen. Der Organisator Felix Rüegg bedankte sich bei den zahlreichen Helfern, den Sponsoren und Gönnern, die das Fest in Rüeterswil ermöglichten. 

Die musikalischen Leckerbissen wurden von vier jungen Rüeterswiler Schwiizerörgeli-Spielern eröffnet. Mit traditioneller Örgelimusik begann es urchig. Danach wurde es rockiger und die adhoc Band „Pausenplatz Friends“, bestehend aus lokalen Persönlichkeiten, führte mit ihren Songs das Musikprogramm weiter.

Das Festzelt und der Aussenplatz waren bis auf den letzten Platz gefüllt und die Festwirtschaft, geführt vom Blauring St. Gallenkappel, verwöhnte das Publikum mit urchig-rockigem Salat, Ghackets und Hörnli sowie Chili con Carne. Zum Dessert präsentierte die Familie Rüegg von der Schwendi ihre neuen Glaces.

Hear Again - rockiger Höhepunkt am OpenAir Rüeterswil

Das musikalische Programm wurde fortgesetzt durch Soulwater, die mit einer Mischung aus Soul, Jazz, Pop und Rock das Publikum verzauberte. Für die drei Musiker war dies der erste offizielle Auftritt. Sie spielten mit viel Freude und Leidenschaft und haben für die Zukunft noch Grosses vor. Die Familienkapelle Fischbacher hingegen ist schon seit vielen Jahren aktiv und bekannt als volkstümliche Ländlerkapelle. Zu neunt spielten sie auf und verleihten dem Fest nochmals eine urchige Note, bis die Coverband „Hear Again“ den Beat übernahm und ihr fulminantes Repertoire zeigte. Die fünfköpfige Band spielte bekannte Rock’n’Beat und Oldie - Covers und es wurde sogleich begeistert mitgesungen, geklatscht und getanzt. 

Danach trafen sich Musiker, Zuschauer, Helfer und Organisatoren an der Bar zum gemütlichen Ausklang. Erst in den frühen Morgenstunden klang das fünfte Jubiläums-OpenAir in Rüeterswil aus.

Felix Rüegg, Rüeterswil