Fussball
08.08.2019
08.08.2019 21:14 Uhr

Wieder Remis für den FCRJ

Yanik Frick schiesst auch im zweiten Spiel ein Tor.
Trotz gepflegtem Spielaufbau und einer 1-0 Führung reichte es der Mannschaft von Trainer Pedro Da Silva wiederum nicht zu drei Punkten.

Konzentriert kam der FCRJ in der ersten Halbzeit aus der Kabine und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Man schien die richtigen Schlüsse aus dem Carouge-Spiel gezogen haben. Gefällig kombinierte man sich bis zum Sechszehner des Gegners, einzig fehlte dabei die zündende Idee oder die Durchschlagskraft auf den letzten Metern.

Auf der Gegenseite hatte Goalie Leite eine arbeitsarme erste Halbzeit zu verzeichnen. Ein Weitschuss, welcher von der Latte zurückprallte und kurz vor der Pause, nach einem Kopfball, als er blitzschnell reagieren musste, waren die einzigen Möglichkeiten des Heimteams.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag.  FCM-Goalie Hunziker liess einen Gewaltshammer von Pasquarelli nach vorne abprallen und Frick stand da wo ein Stürmer stehen muss und drückte den Ball über die Linie. (49.) Der FCRJ schien in der Folge die Sache im Griff zu haben. Vielleicht fühlte er sich in dieser Phase sogar zu Siegessicher. Urplötzlich schlichen sich unnötige Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung ein und der Gegner kam sogleich zu Möglichkeiten. Nachdem man noch im Kollektiv auf der Linie retten konnte glich Gasser eine Viertelstunde vor Schluss das Geschehen wieder aus. Bei diesem 1-1 sollte es dann auch bis am Schluss bleiben.

Rolf Lutz, Linth24