Lokalsport
06.04.2019

FC RAPPERSWIL-JONA VERLIERT IN LAUSANNE

Und wieder sollte es nicht sein – der FCRJ verliert gegen Lausanne Sport mit 0:1 durch ein Tor in der 5. Minute durch Koura.

Trotz des raschen Gegentors fasste sich der FCRJ schnell wieder und ab der 20 Minute übernahm er auch mehrheitlich das Spieldiktat. Die Mannschaft von Stefan Flühmann kam in der Folge auch zu guten Chancen, doch das Resultat konnte bis zur Pause nicht mehr korrigiert werden. Nach der Pause dümpelte das Spiel anfänglich vor sich hin, bis zum Doppelwechsel in der 65 Minute  der neu Hadzi und Teixeira ins Spiel brachte. Und dies brachte auch gleich viel mehr Druck aufs Lausanner Tor. Am Schluss wurde es immer spannender, denn die FCRJ-Chancen häuften sich Immer mehr. Sieben Minuten Nachspielzeit gab der Schiedsrichter und das wollte man nutzen – mit oder ohne Brechstange. Doch um es kurz zu fassen, es blieb bei dem einen Tor, das in der fünften Minute fiel und schlussendlich das Spiel entschied.

Schlechtere Tabellensituation Weil sich Schaffhauser und Chiasso die Punkte mit einem 2:2 geteilt haben, wächst der Abstand von Rapperswil-Jona auf den rettenden 9. Platz auf vier Punkte. Brack.ch Challenge League 2018/2019

PZ Mannschaft SP TD PT
1 Servette 28 39 58
2 Lausanne 28 16 47
3 Aarau 28 6 44
4 Winterthur 28 3 43
5 FC Wil 28 -4 37
6 Kriens 28 -3 34
7 Vaduz 28 -12 32
8 Chiasso 28 -16 29
9 Schaffhausen 28 -18 29
10 FC Rapperswil-Jona 28 -11 25
Rolf Lutz, FC Rapperswil-Jona