Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
28.08.2020
28.08.2020 18:21 Uhr

Rebellischer Kanton St.Gallen

Daniel Altorfer lobt in seinem Kommentar die St.Galler Entscheidungsträger dafür, dass sie bei Corona einen kühlen Kopf bewahren.
Ein Blick auf die heutigen Covid-19-Zahlen im Kanton St.Gallen zeigt ein beruhigendes Resultat. Die St.Galler Regierung kann man durchaus loben.

Ein Blick auf die heutigen COVID-19-Zahlen im Kanton St.Gallen zeigt folgendes Bild:

Neue Fälle im Kanton seit gestern: 9

Total Fälle Kanton SG letzte 14 Tage: 125

Covid-19 Patienten aktuell in St.Galler Spitälern: 4

Fazit:

Covid-19 ist seit Wochen beinahe inexistent im Kanton St.Gallen. Trotz einem Minimum an Massnahmen verharren die Fallzahlen im Keller.

Es ist zudem davon auszugehen, dass derzeit wohl mehr Patienten wegen Wander- oder Badeunfällen als Covid-19 in Spitäler behandelt werden.

Eines darf getrost gesagt werden:

Ein grosses Dankeschön an die St.Galler Regierung und Entscheidungsträger in Sachen Covid-19.

Dank euch

  • können wir weiterhin ohne Masken beim Einkaufen frei atmen
  • dürfen unsere Schüler weiterhin ohne weissen Hautfetzen in den Unterricht gehen
  • hat man nicht das Gefühl, der Weltuntergang steht kurz bevor

Es ist nicht selbstverständlich, dass ihr euer Vorgehen trotz den panikverseuchten Medien und der allgemeinen Massenhysterie ruhig und bedacht abstimmt.

Den Einwohnern des Kantons Zürich spreche ich mein volles Mitleid aus:

Wir können nachvollziehen, dass ihr den Weg in unseren Kanton sucht: Denn hier scheint die Regierung noch zu wissen, was sie tut.

Allen ein schönes und hoffentlich maskenloses Wochenende.

Daniel Altorfer, freier Mitarbeiter Linth24