Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
27.08.2020
26.08.2020 20:47 Uhr

Schullager werden trotz Corona durchgeführt

Die Schmerkner 3. Real auf Wanderschaft im Appenzellerland. Gekocht und übernachtet wird draussen. (Bild: Schule Schmerikon)
Die Schmerkner 3. Real auf Wanderschaft im Appenzellerland. Gekocht und übernachtet wird draussen. (Bild: Schule Schmerikon) Bild: ZVG / Schule Schmerikon
Wegen Corona standen Lager lange auf der Kippe. Wie ein Bericht der Linth-Zeitung zeigt, führen manche Klassen ihr Lager jetzt mit einem Schutzkonzept oder in besonderer Form durch.

Der Kanton St.Gallen lässt Schullager im Grundsatz wieder zu, das Muster-Konzept sieht jedoch einen Mindestabstand von 1.5 Metern im Umgang mit und zwischen Erwachsenen vor. Ferner sind die Schutzkonzepte von Schulen und Herbergen zu beachten.

So wird die gesamte Oberstufe Weesen-Amden im Herbst wie geplant ins freiburgische Broc reisen. Als Vorsichtsmassnahme dürfen nur gesunde SchülerInnen dabei sein.

Auch in Rapperswil-Jona finden die Lager normal statt. Wegen der Schutzkonzepte werde aber in den Herbergen das Essen vom Personal mit Maske und Handschuhen geschöpft und durch die Abstandsregeln entstünden «teils unnatürliche Situationen», so Schulpräsident Luca Eberle in der Linth-Zeitung.

Redaktion Linth24