Linthgebiet
08.07.2019
09.07.2019 08:21 Uhr

Spannende Jugend-Projekte gesucht

Jugendliche zwischen 13 und 24 Jahren können Projekte aus den Sparten Kultur, Sport, Umwelt und Soziales einreichen.

Der Jugendprojekt-Wettbewerb des Kantons St. Gallen findet in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. Gesucht sind auch in diesem Jahr wieder grosse und kleine Projekte aus allen Sparten (Kultur, Sport, Umwelt und Soziales).

Beispielprojekte aus den letzten Jahren waren: Ein Seifenmuseum, ein neues Kartenspiels, spezielle Holzskier, Umbau eines Jugendtreffs, Musikfestival, Renaturierungen, bis hin zu Sozialen-, Hilfs- und Entwicklungsprojekten.

Auch dieses Jahr wirken Geldpreise im Gesamtwert von 7`000 Franken. Jugendliche, die eine Idee haben, jedoch nicht wissen, wie sie das Projekt angehen sollen, können sich zudem für kostenlose Projektberatungen melden. Noch ist Zeit, Ideen auszutüfteln und Projekte umzusetzen.

Teilnahmebedingungen

Die Projekte müssen zwischen Juli 2017 und September 2018 realisiert werden oder worden sein. Verlängerter-Anmeldeschluss ist neu der 12. August 2019. 

Projekte sind nur dann zur Teilnahme berechtigt, wenn Jugendliche in allen Phasen des Projektes mitgearbeitet haben. Sind die Jugendliche nur Konsumenten, ist eine Teilnahme nicht möglich. 

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Projekte die menschenverachtend, diskriminierend und / oder gewaltverherrlichend sind.

Jugendprojekt-Wettbewerb

Der Jugendprojekt-Wettbewerb ist eine gemeinsame Initiative des Kantons St.Gallen und der Länder Vorarlberg und Fürstentum Liechtenstein und fördert Jugendliche und junge Erwachsene von 13 bis 24 Jahren in der Fähigkeit, Ideen zu entwi­ckeln und Projekte umzuset­zen. Die interregionale Anlage macht den Austausch über die Landesgrenzen hinaus möglich.

Der Wettbewerb wird vom Kanton St.Gallen, der Arthur Dietschweiler Stiftung und der katholischen Kirche des Bistums St.Gallen getragen.

OM