Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
08.08.2020
08.08.2020 15:34 Uhr

Bundesamt für Bevölkerungs-Schutz widerspricht BAG

Die Maskenpflicht im ÖV und die Quarantäne für Reisende aus Risikoländern zeigen laut dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz kaum Effekte.
Maskenpflicht und Quarantäne nützen kaum. Das die Schlussfolgerung aus dem Bericht des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz, das von «keinem oder nur kleinem» Effekt spricht.

Widersprüchliche Aussagen zu den Masken, fehlerhafte Zahlen, Verschärfung der Massnahmen obwohl es seit Monaten kaum noch Corona-Tote gibt (rund 20 in den vergangenen 10 Wochen) - das Bundesamt für Gesundheit sorgt bei der Bevölkerung für immer mehr Verwirrung.

Die Maskenpflicht im ÖV und die Quarantäne für Reisende aus Risikoländern scheinen «keinen oder nur einen kleinen» Effekt auf die Corona-Fallzahlen zu haben. So zitiert der «Blick» aus dem monatlichen Monitoring-Bericht des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz (Babs). Allerdings wolle das Babs keine Stellung nehmen zu diesen Erkenntnissen: Es sei am BAG, die Daten zu interpretieren.

Damit tappt man weiterhin im Dunkeln, wenn es um klare Aussagen und damit nachvollziehbaren Massnahmen in Bezug auf die Corona-Krise geht.

Linth24