Eschenbach
17.05.2019

KAPO PFLÜCKTE RASER AUF A53 BEI ESCHENBACH

Mit 117 km/h, statt den erlaubten 80 km/h: So schnell war der schnellste erwischte Raser, der gleichzeitig auch der Älteste war.

Am Donnerstag hat die Kantonspolizei St.Gallen eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Autobahn A53 Fahrtrichtung Hinwil ZH durchgeführt. In der Zeit zwischen kurz vor 11:30 Uhr und kurz nach 12:30 Uhr wurde bei neun Autofahrerinnen bzw. Autofahrern und bei einem Motorradfahrer eine zu hohe Geschwindigkeit gemessen. Erlaubt waren 80 km/h. Die Personen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht. Das Amt für Administrativmassnahmen des Strassenverkehrsamtes wird zudem allfällige Führerausweisentzüge prüfen.

Die Personen wurden mit nachfolgenden Geschwindigkeiten gemessen:

  • 53-jähriger Autofahrer, Sperrfläche überfahren und mit 106 km/h gemessen
  • 38-jähriger Autofahrer mit 110 km/h gemessen
  • 58-jähriger Autofahrer mit 110 km/h gemessen
  • 59-jähriger Motorradfahrer mit 110 km/h gemessen
  • 22-jährige Autofahrerin mit 112 km/h gemessen
  • 40-jährige Autofahrerin mit 112 km/h gemessen
  • 50-jähriger Autofahrer mit 114 km/h gemessen
  • 30-jährige Autofahrerin mit 115 km/h gemessen
  • 59-jähriger Autofahrer mit 117 km/h gemessen
(OM)