Eschenbach
20.05.2019

ESCHENBACH: STELLUNGNAHME VON RES BÜELER

Bei der Wahl zum Gemeindepräsidenten von Eschenbach setzte sich Cornel Aerne im ersten Wahlgang durch. Auf Platz 2 kam Kandidat Andreas Bühler und auf den dritten Platz Ivo Kuster. Büeler schrieb zum Wahlausgang  einen offenen Brief.

Werte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinde Eschenbach

Nach der Enttäuschung, dass es nicht zur Wahl für den Gemeindepräsidenten gereicht hat, ist es für mich im nachhinein doch ein grosser Achtungserfolg. Vor allem weil ich von den Parteien CVP und FDP sowie Gewerbeverein als nicht wählbar galt. Doch das Wahresultat spricht eine andere Sprache. Einen beachtlichen Teil der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger war doch mit meinem Zukunftsprogramm einverstanden und wünscht sich auch vom gewählten Präsidenten Cornel Aerne, Teile dieses Programmes umzusetzen oder wenigstens zu beachten.

Ich gratuliere Cornel Aerne herzlich zu seinem Wahlsieg und wünsche ihm viel Erfolg und gutes Gelingen bei seiner neuen Arbeit.

Ich möchte allen Wählerinnen und Wähler, die mir ihr Vertrauen schenkten und mich mit ihrer Stimme unterstützt haben, einen grossen Dank ausspreche recht herzlich bedanken möchte ich mich auch bei den anonymen Spendern für die Unterstützung.

Bis bald wieder einmal am Wanderweg oder im Winter an der Bergstation Sesselbahn Atzmännig.

Mit freundlichen Grüssen

Andreas „Res“ Büeler

Alle Linth24 Artikel zur Wahl im Dossier: https://linth24.ch/category/dossiers/dossier-wahl-gemeindepraesident-eschenbach/

Linth24