Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Region
31.10.2022

JUBLA im Glarnerland

Glückspiel-Posten am Geländegame.
Glückspiel-Posten am Geländegame. Bild: Jubla Camp Linth
32 Oberstufenschüler und -Schülerinnen aus Uznach, Eschenbach, Gommiswald, Schmerikon, Näfels und St. Gallenkappel verbrachten die letzten vier Tage der Herbstferien im Jubla Camp Linth.

Nach der ersten Ausgabe im letzten Jahr, fand das Kurzlager in diesem Jahr unter dem Motto «Es Durenand im Glarnerland» in Elm statt.

Umgeben von einer beeindruckenden Bergkulisse in herbstlichen Farben versuchten die Teilnehmenden Hinweise zum Mordfall, der sich innerhalb des Leitungsteam am Morgen vor der Anreise ereignet hat, zu finden, um dem Täter auf die Schliche zu kommen.

Bild: Chiara Rohner

Bei den Jublanern sorgte das vielseitige Programm, wie beispielsweise ein grosses Geländegame, die Trottinettabfahrt oder ein Schmugglergame durch die versteckten Gässchen im Empächli für verschiedene Highlights.

Auch sei es gemäss einigen Kinderstimmen «cool» gewesen, dass bei den Kämpf- und Raufspielen Mal nicht so viel Rücksicht auf die Jüngeren genommen werden musste, wie das in den gewohnten Sommer- und Herbstlagern der Fall ist.

Abbildung4: Ausprobieren von Trendsportarten Bild: Jubla Camp Linth

Geleitet wurde das Lager von sechs Leitungspersonen aus verschiedenen Jubla-Scharen der Region. Für kulinarische Höhepunkte hat die Regionalleitung gesorgt.

Das nächste Jubla Camp der Region Linth findet im Jahr 2023 wieder an den letzten Tagen der Herbstferien statt.

Chiara Rohner