Gommiswald
23.05.2019

GEMEINSAMES SONGFESTIVAL IN VIER SCHULEN

2019 ist wieder ein Songfestivaljahr. Das Songfestival ist ein Konzert von und mit Schülerinnen und -schülern der Oberstufen Weesen-Amden, Gommiswald und Kaltbrunn.

Das bereits zur Tradition gewordene Konzert findet 2019 zum siebten Mal statt. Dieses Jahr gibt es sogar noch zusätzliche Verstärkung durch Chorsängerinnen und -sänger der Oberstufe Uznach. Somit werden rund 160 Teenager miteinander auf der Bühne stehen und gemeinsam singen. Im Zentrum stehen die Lust am Singen und die Freude an der Musik.

Die Leitung des Konzerts haben fünf engagierte Musiklehrpersonen der genannten Oberstufen. Da ist zum einen der erfahrene Chorleiter Beda Müller, der auch den Jugendchor in Gommiswald leitet, ebenfalls aus Gommiswald der Leiter der Schulband, Christoph Bucher, weiter der junge Musiklehrer Maik Miller aus Kaltbrunn, der das Erbe von Claudio Gmür angetreten hat und mithilft, die Tradition des Songfestivals weiterzuführen, aus Uznach die junge Musiklehrperson Sarah Pierri sowie Theres Dürr, Mitinitiantin und Urgestein aus Weesen-Amden.

Nicht nur für die Lernenden, sondern auch für die beteiligten Lehrpersonen sind die gemeinsamen Proben und Konzerte ein lehrreiches und spannendes Abenteuer, das auch die Konzertbesucherinnen und Besucher stets restlos begeisterte.

Die Konzert-Daten

  • Montag, 3. Juni, 19.00: Speerhalle, Weesen
  • Dienstag, 4. Juni, 19.00:  Gemeindesaal, Gommiswald
  • Donnerstag, 6. Juni, 19.00: Kupfentreff, Kaltbrunn
Die Anlässe sind öffentlich und werden jeweils rund zwei Stunden dauern. Zur Deckung der Unkosten gibt es eine Kollekte. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich über volle Säle, pralle Kollektenkörbe und tosenden Applaus.
(OM, Foto: www.vollchorn.ch)