Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Uznach
12.08.2022
12.08.2022 21:16 Uhr

Strassensperrung Uznach-Ernetschwil bis Oktober

Während der zehnwöchigen Sperrung der Ernetschwilerstrasse werden Verkehr und Postauto umgeleitet.
Während der zehnwöchigen Sperrung der Ernetschwilerstrasse werden Verkehr und Postauto umgeleitet. Bild: Google Streetview
Für die letzte Etappe der Sanierung wird die Ernetschwilerstrasse in Uznach zwischen Leutschen und der Gemeindegrenze Ernetschwil ab Montag, 15. August, bis Freitag, 21. Oktober 2022, ganz gesperrt.

Nachdem bereits ein Grossteil der Sanierungsarbeiten an der Ernetschwilerstrasse (Uznach) in mehreren Etappen ausgeführt worden waren, blockierte eine Einsprache während des Auflageverfahrens die letzte Etappe (Teil Ost).

Die Einsprache wurde zwischenzeitlich zurückgezogen, sodass nun mit dem letzten Streckenabschnitt das Bauwerk nach einigen Jahren Gesamtbauzeit vollendet werden kann. Die letzte Etappe beinhaltet im Wesentlichen die Elementplattenmauern im Zusammenhang mit den Strassen- und Kurvenverbreiterungen im Gebiet Leutschen.

Das technisch anspruchsvollste Vorhaben ist die Sicherung der Strasse im Rutschgebiet Leutschen. Die Stützkonstruktion muss in den Fels gegründet werden. Wie bereits beim Bergli kommen hier Mikro-Pfähle zum Einsatz, die senkrecht unter der Mauer bis auf den Fels gebohrt und eingebunden werden. Gegen hinten werden schräge Mikro-Pfähle als Zuganker in den Fels getrieben. Auf diese Pfähle kommen dann auf einer Länge von 64 Metern vorfabrizierte Betonelementplatten.

Im Zug der Strassenbauarbeiten ist auch der Durchlass des Leutschenbächlis unter der Ernetschwilerstrasse zu sanieren und so aufzuweiten, dass ein 30-jähriges Hochwasserereignis abgeführt werden kann.

Zehnwöchige Sperrung – Verkehr und Postauto umgeleitet

Die Bauzeit beträgt zehn Wochen. Baubeginn ist Montag, 15. August 2022, und die Arbeiten werden bis Ende Herbstferien, also bis Freitag, 21. Oktober 2022, dauern. Die Arbeiten können nur bei gesperrter Strasse ausgeführt werden. Deshalb muss die Ernetschwilerstrasse zwischen Leutschen bis Gemeindegrenze Ernetschwil während der gesamten Bauzeit gesperrt und der Verkehr über Gommiswald umgeleitet werden.

Der Postautobetrieb ist für die Strecke ab Rössliplatz, Uznach bis Ernetschwil nicht möglich. Die Bushaltestellen St. Otmarsberg und Neumühle werden während der Sperrzeiten nicht bedient, da das Postauto über eine andere Strecke umgeleitet wird.

Mit grosser Befriedigung darf festgestellt werden, dass mit Realisierung dieser nun letzten Bauetappe die Ernetschwilerstrasse auf dem gesamten Streckenabschnitt instand gestellt sein wird. Mit den getroffenen Massnahmen wird künftig an einzelnen Stellen auch ein Kreuzen des Postautos mit breiten landwirtschaftlichen Fahrzeugen möglich sein.

LinthSicht / «über üs»