Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schmerikon
30.07.2022

Wohnwagen stand in Schmerikon in Vollbrand

Warum der Wohnwagen in der Nacht von Freitag auf Samstag brannte, ist Gegenstand von Ermittlungen.
Warum der Wohnwagen in der Nacht von Freitag auf Samstag brannte, ist Gegenstand von Ermittlungen. Bild: Kapo SG
In der Nacht auf Samstag kurz vor 00:45 Uhr erhielt die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Wohnwagen-Brand an der Mürtschenstrasse in Schmerikon. Der Brand war rasch unter Kontrolle.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Wohnwagen im Vollbrand. Die mit 17 Personen ausgerückte Feuerwehr brachte den Brand unter Kontrolle. Es entstand durch den Brand ein Sachschaden im Wert von mehreren zehntausend Franken.

Zum Brandzeitpunkt keine Personen im Wohnwagen

Zum Zeitpunkt des Feuers befanden sich keine Personen im Wohnwagen. Nebst den Einsatzkräften der Kantonspolizei St.Gallen und der örtlichen Feuerwehr stand vorsorglich auch ein Rettungswagen im Einsatz.

Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen.

  • Zur Bekämpfung des Brandes rückte die Feuerwehr mit 17 Personen aus. Bild: Kapo SG
    1 / 2
  • Der Wohnwagen nach den Löscharbeiten. Durch den Brand entstanden mehrere zehntausend Franken Sachschaden. Bild: Kapo SG
    2 / 2
Kapo SG