Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Gommiswald
25.07.2022
27.07.2022 10:44 Uhr

Uetliburg: Fahrunfähig mit E-Rollstuhl verunfallt

Da die E-Rollstuhlfahrerin als fahrunfähig eingestuft wurde, musste sie ihr «Billett» auf der Stelle abgeben.
Da die E-Rollstuhlfahrerin als fahrunfähig eingestuft wurde, musste sie ihr «Billett» auf der Stelle abgeben. Bild: Kapo SG
Am Sonntagnachmittag verunfallte auf der Ottenhofenstrasse in Uetliburg eine E-Rollstuhlfahrerin und wurde dabei leicht verletzt. Die Rettung brachte sie ins Spital. Die Kapo stufte sie als fahrunfähig ein.

Eine 77-jährige Frau fuhr um zirka 16:15 Uhr mit ihrem dreirädrigen E-Rollstuhl auf der Rickenstrasse von Ricken Richtung Uetliburg. An der Einmündung zur Ottenhofenstrasse beabsichtigte sie, links auf diese abzubiegen.

Beim Abbiegen verlor sie die Kontrolle über ihren E-Rollstuhl. Dabei kippte sie mit ihrem Rollstuhl auf die rechte Strassenseite und blieb unter diesem liegen. Durch den Sturz wurde die 77-jährige Frau leicht verletzt und musste von der Rettung ins Spital gebracht werden.

Führerausweis eingezogen – Blut- und Urinprobe angeordnet

Die Rollstuhlfahrerin wurde von einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen als fahrunfähig eingestuft. Ihr wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2'000 Franken.

Kapo SG