Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schänis
24.06.2022

Zweitauflage des Schänner Gemeindestrassenplans

Ausschnitt des revidierten Gemeindestrassenplans inklusive Anpassungen (fett) gegenüber der ersten Auflage.
Ausschnitt des revidierten Gemeindestrassenplans inklusive Anpassungen (fett) gegenüber der ersten Auflage. Bild: Gemeinde Schänis / suisseplan Ingenieure AG
Der Gemeinderat Schänis führt die zweite öffentliche Auflage des neuen Gemeindestrassenplans durch. Zu den Anpassungen gegenüber der Erstauflage gehört unter anderem ein Sondernutzungsplan für Baulinien.

Nach dem ersten Auflageverfahren zum revidierten Gemeindestrassenplan wurden verschiedene Änderungen vorgenommen, insbesondere infolge von Einspracheverhandlungen. Diese Änderungen bilden den Kern der zweiten öffentlichen Auflage.

Ablösung des rechtsgültigen Gemeindestrassenplanes

Der Gemeindestrassenplan legt das gesamte öffentliche Weg- und Strassennetz fest. Der rechtsgültige Gemeindestrassenplan ist über dreissig Jahre alt und wird abgelöst. Dazu erliess der Gemeinderat am 3. Mai 2021 den revidierten Gemeindestrassenplan, der jenen vom 22. Juni 1990 sowie den Fuss-, Wander- und Radwegplan vom 12. Februar 2010 ersetzen soll.

Im Rahmen des ersten Auflageverfahrens vom 17. Mai bis 15. Juni 2021 gingen insgesamt 25 Einsprachen ein.

Zweite öffentliche Auflage

Die Überprüfung des Gemeindestrassenplanes aufgrund der Einsprachen führte zu verschiedenen Änderungen am Plan. Weitere wenige Anpassungen erfolgen aus planerischen Gründen wie beispielsweise Grenzmutationen. Alle Änderungen sind im Planungsbericht und im Plan dokumentiert.

Die sämtliche Anpassungen beinhaltenden Unterlagen wurden vom Gemeinderat am 23. Mai 2022 zuhanden einer zweiten öffentlichen Auflage erlassen. Rechtlich anfechtbar sind lediglich die Änderungen gegenüber dem Erlass vom 3. Mai 2021 (erste öffentliche Auflage).

Sondernutzungsplan «Baulinie Eichenhof (Parz. Nr. 1601)»

Zeitgleich gelangt ein im direkten Zusammenhang mit der Revision des Gemeindestrassenplanes stehender, vom Gemeinderat ebenfalls am 23. Mai 2022 erlassener Sondernutzungsplan zur öffentlichen Auflage: Im Rahmen der Revision des Gemeindestrassenplanes wird die Eichenhofstrasse (Nr. 3.95) gemäss erster öffentlicher Auflage als Gemeindestrasse dritter Klasse klassiert.

Innert der Auflagefrist erhob der Eigentümer der Liegenschaft Nr. 1601 Einsprache gegen diese Klassierung. Dies weil die Klassierung in Verbindung mit dem neu einzuhaltenden Strassenabstand aufgrund der besonderen Parzellenform und der bestehenden Bauten zu sehr grossen Nachteilen für die Nutzung der Parzelle führen würde.

Dieser besonderen Situation kann durch den Erlass von Baulinien für Hauptbauten und für Nebenbauten Rechnung getragen werden. Der Sondernutzungsplanperimeter umfasst einzig die Parzelle Nr. 1601. Die weiteren über die Eichenhofstrasse erschlossenen Parzellen erleiden durch die Klassierung als Gemeindestrasse dritter Klasse keine vergleichbaren Nachteile. Es rechtfertigt sich deshalb, bei den übrigen Parzellen mit Anstoss an die Eichenhofstrasse auf die Festlegung von Baulinien zu verzichten.

Auch digital einsehbar

Beide Erlasse liegen in der Zeit vom 20. Juni bis 19. Juli 2022 im Gemeindehaus (Foyer Erdgeschoss) öffentlich auf.

Sämtliche Dokumente können zudem unter der Rubrik «Neuigkeiten» auf der Webseite www.schaenis.ch eingesehen werden.

Gemeinde Schänis / LinthSicht