Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Region
12.05.2022
13.05.2022 08:22 Uhr

Tragischer Arbeitsunfall – drei Männer verschüttet

Auf einer Baustelle in Feusisberg ist eine Baugrube eingestürzt – drei Männer starben
Auf einer Baustelle in Feusisberg ist eine Baugrube eingestürzt – drei Männer starben Bild: Johanna Mächler
Beim Einsturz einer Baugrube in Feusisberg wurden Donnerstagmorgen drei Arbeiter verschüttet. Alle drei Personen wurden im Verlaufe des Abends tot geborgen.

Der tragische Arbeitsunfall ereignete sich gemäss einem Augenzeugen Donnerstagvormittag auf einer Baustelle in der First in Feusisberg. Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz sind die Sicherungs- und Bergungsarbeiten seit 10 Uhr im Gange. Einer der beiden tödlich Verunfallten konnte am Nachmittag geborgen werden können, so Pikettoffizier Michael Marty auf Anfrage.

Alle drei nur noch tot geborgen

Die beiden anderen Verstorbenen hätten die Rettungskräfte am Abend mit Hilfe von vier Rettungs- und Suchhundeteams geortet und aus den Trümmern geborgen, wie es in einer Mitteilung der Polizei heisst. Insgesamt standen rund 90 Personen im Einsatz.

  • Die Rettungskräfte waren lange im Einsatz. Bild: Johanna Mächler
    1 / 3
  • Auf einer Baustelle in Feusisberg ist eine Baugrube eingestürzt – zwei Männer starben, ein dritter wird vermisst. Bild: Johanna Mächler
    2 / 3
  • Die Baugrube stürzte ein. Bild: Johanna Mächler
    3 / 3

Zur Klärung der Todesursache und zur Identitätsfeststellung wurden die Verunfallten ins Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich überführt.

Weshalb es zum Baugrubeneinsturz kam, ist weiterhin Gegenstand der laufenden Strafuntersuchung.

Franziska Kohler, March24/ Linth24