Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Region
06.05.2022

Änderung bei Feuerwehr-Nachbarschaftshilfe

Verschiedene Typen von Feuerwehrfahrzeugen anlässlich eines «Tages der offenen Feuerwehr» im Linthgebiet.
Verschiedene Typen von Feuerwehrfahrzeugen anlässlich eines «Tages der offenen Feuerwehr» im Linthgebiet. Bild: Linth24
Neun politische Gemeinden des Linthgebiets verzichten rückwirkend ab 1. Januar 2021 und gegenseitig auf die Entschädigung für geleistete Feuerwehreinsätze bei Nachbarschaftshilfe.

Die Gemeinden Amden, Weesen, Schänis, Benken, Kaltbrunn, Gommiswald, Uznach, Schmerikon und Eschenbach haben beschlossen, für geleistete Feuerwehreinsätze im Rahmen der Nachbarschaftshilfe gestützt auf Art. 29, Abs. 2 des FSG auf eine Entschädigung für die eigenen Einsatzkosten zu verzichten.

Eine Überbindung der Einsatzkosten auf den Verursacher des Feuerwehreinsatzes bleibt jedoch vorbehalten.

Diese Regelung gilt rückwirkend ab 1.1.2021 und gegenseitig unter den vorgenannten Politischen Gemeinden.

Gemeinde Weesen / «Weesen aktuell»