Kanton
24.04.2019

KAPO ST.GALLEN FÄHRT ELEKTRISCH

In den nächsten Tagen werden fünf neue elektrische, voll ausgerüstete Patrouillen-Autos der Marke Hyundai Kona EV auf den St.Galler-Strassen verkehren.

Zum gleichen Zeitpunkt werden auch acht zivile Polizeiautos der selben Marke eingelöst. In den nächsten eineinhalb Jahren werden rund 15 weitere beschriftete sowie neutrale E-Autos in die Fahrzeugflotte der Kantonspolizei St.Gallen aufgenommen.

Bereits vor dem heutigen internationalen Tag des Lärms (24.04.2019) definierte die Kantonspolizei St.Gallen die Kriterien für ein elektrisches Auto. Entscheidend waren dabei die Leistung, die Mindestreichweite sowie der Ankaufpreis. Als im Moment einziges lieferbares Auto wurde ein Hyundai Kona EV evaluiert. Nachdem mit dem Hersteller unter anderem Fragen zum Datenschutz geklärt wurden, konnten die Autos bestellt werden. Die Polizeigarage arbeitet künftig eng mit Hyundai Vertretern zusammen. Diese sind im ganzen Kanton St.Gallen verteilt. Sie können einerseits diese Elektro-Autos warten, eventuelle Garantieleistungen erbringen und andererseits die Mitarbeitenden der Polizeigarage in St.Gallen fachlich unterstützen.

(OriginalMitteilung, Autor: Kapo St.Gallen)