Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Schänis
08.02.2022
08.02.2022 17:00 Uhr

Teilstrassenplan und Strassenprojekt in Rufi

In Rufi sollen die Bushaltestellen «Post» und «Freihof» durch einen behindertengerechten Haltepunkt bei der Kapelle ersetzt werden.
In Rufi sollen die Bushaltestellen «Post» und «Freihof» durch einen behindertengerechten Haltepunkt bei der Kapelle ersetzt werden. Bild: Frei + Krauer AG / Gemeinde Schänis
Rufi soll im Zuge der Sanierung der Landstrasse die im kommunalen Richtplan vorgesehene zentraler gelegene Bushaltestelle erhalten. Der Gemeinderat Schänis bringt den Teilstrassenplan zur Mitwirkung.

Die Landstrasse in Rufi wird von der Einmündung in die Kantonsstrasse bei der Garage Ziegler bis zum Ende Wohnzone auf einer Länge von 520 Metern saniert. Auf dem gesamten Abschnitt werden der Belag der Strasse und des Gehweges sowie die Randabschlüsse ersetzt. Eine erste Etappe wurde bereits 2021 ausgeführt, die zweite Etappe gelangt 2022 zur Ausführung.

Diese Sanierung bietet die Möglichkeit, die im kommunalen Richtplan vorgesehene Zentralisierung der Bushaltestelle umzusetzen: Die Bushaltestellen «Post» und «Freihof» werden aufgehoben. Dafür wird bei der Kapelle und damit zentral im Siedlungsgebiet eine neue, behindertengerechte Haltestelle erstellt.

Der Teilstrassenplan bezweckt die Aufnahme der neuen Bushaltestelle zur Strassenfläche der als Gemeindestrasse 1. Klasse klassierten Landstrasse Rufi.

Einladung zur Mitwirkung der Bevölkerung

Um sicherzustellen, dass sich die Bevölkerung bei der Planung in geeigneter Weise einbringen kann, eröffnet der Gemeinderat die Mitwirkung zu folgendem Projekt:

  • Teilstrassenplan und Strassenprojekt «Bushaltestellen Rufi»

Die Projektunterlagen können im Foyer des Gemeindehauses oder digital unter www.schaenis.ch eingesehen werden.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, beim Planungsprozess mitzuwirken. Anregungen und Vorschläge können ab sofort bis spätestens 15. März 2022 schriftlich per Post oder E-Mail der Gemeinderatskanzlei Schänis eingereicht werden.

Gemeinderat Schänis