Home Region Sport In-/Ausland Magazin Agenda
Region
24.01.2022
24.01.2022 16:14 Uhr

A3-Sperrung am Walensee

Der Verkehr wird in drei Nächten zwischen Flums und Murg in beide Fahrtrichtungen von der A3 auf die Kantonsstrasse abgeleitet.
Der Verkehr wird in drei Nächten zwischen Flums und Murg in beide Fahrtrichtungen von der A3 auf die Kantonsstrasse abgeleitet. Bild: Keystone-SDA
Um den Autobahnabschnitt auf der A3 zwischen Murg und Walenstadt wieder Instand zu setzen, führt ASTRA zuerst einige Tests durch, weshalb es einige Nachtsperrungen geben wird.

Der Autobahnabschnitt auf der A3 zwischen den Anschlüssen Murg und Walenstadt im Kanton St.Gallen wurde 1987 in Betrieb genommen. Abgesehen von kleineren Unterhaltsarbeiten und einzelnen Sanierungen wurden seither keine grösseren Instandsetzungsmassnahmen vorgenommen. Um bestehende Schäden zu beheben, veraltete Anlagen auf den neuesten Stand der Technik zu bringen und die Sicherheit für weitere zirka 15 Jahre zu gewährleisten, sieht das Bundesamt für Strassen ASTRA eine umfassende Sanierung dieses Abschnitts vor.

Nachtsperrungen werden nachgeholt

Aufgrund des Schneefalls im Dezember 2021 konnten die Tests der technischen Anlagen nicht plangemäss abgeschlossen werden. Im Januar 2022 werden einzelne Nachtsperrungen nachgeholt. 

Der Abschnitt A3 zwischen Murg und Flums wird deshalb von Montag, 24. Januar, bis Donnerstag, 27. Januar 2022, jeweils nachts von 21.00 bis 05.00 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird in diesen drei Nächten zwischen Flums und Murg in beide Fahrtrichtungen von der A3 auf die Kantonsstrasse abgeleitet.

Kurzfristige Änderungen aufgrund des Baufortschritts oder der Witterung bleiben vorbehalten. 

ASTRA