Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Rapperswil-Jona
12.10.2018

NEUBAUTEN IN RAPPERSWIL GENEHMIGT

Der Stadtrat hat den Sondernutzungsplan “Gutenberg 5“ mit den dazugehörenden Unterlagen genehmigt.

Die Wohnbaugenossenschaft Gallus, Rapperswil-Jona, stellt seit 1947 preiswerten und attraktiven Wohnraum in der Stadt zur Verfügung. Das bestehende Mehrfamilienhaus an der Pius Rickenmann Strasse 28/30 mit aktuell 16 Wohnungen wurde im Jahr 1960 erbaut. Da für die anstehende energetische Sanierung der Gebäudehülle, die Erneuerung der Küchen und Sanitärräume sowie für die Anpassungen in den Grundrissen mit Liftbauten, zweiten Nasszellen und schalltechnischen Verbesserungen hohe Sanierungskosten prognostiziert wurden, entschied sich die Wohnbaugenossenschaft Gallus für einen Ersatzneubau.

Das Grundstück an der Pius Rickenmann Strasse 28/30 liegt in der dreigeschossigen Wohnzone (W3) und ist umgeben von Wohnbauten mit Sondernutzungsplänen. Die geplante Überbauung mit zwei fünfeckigen Hauptbauten berücksichtigt die Stellung der Gebäude auf den Nachbargrundstücken optimal und verbessert die ortsbauliche Gesamtsituation auch im Hinblick auf das geschützte Fabrikensemble des geschützten Kulturobjekts Alte Spinnerei.

Für sämtliche Planunterlagen erfolgt vom 16. Oktober bis 14. November 2018 das öffentliche Auflageverfahren. Die Unterlagen liegen im Vorraum des Bausekretariats im 2. Obergeschoss des Stadthauses zur öffentlichen Einsicht auf.

(OriginalMeldung, Autor: Stadtrat Rapperswil-Jona)