Amden
15.10.2018

ES IST ZEIT FÜR NEUE MEDIEN - WILLKOMMEN BEI LINTH24

Wie bald in jede Region in der Schweiz gibt es bei den Zeitungen auch im Linthgebiet eine Monopolsituation.

Nur noch ein Medienhaus entscheidet, was, - wenn überhaupt -, wie veröffentlicht wird. Die Leserinnen und Leser erhalten das vorgesetzt, was eine Redaktion zu publizieren gedenkt. Und das erst noch für viel Geld. Denn die Zeitungs-Abo-Preise bewegen sich zwischen 300 und 400 Franken. Das sind Entwicklungen, die einer freien Demokratie kaum gut tun können.

Umgekehrt ist es eine unumstössliche Tatsache: Immer mehr Menschen informieren sich übers Internet. Gemäss dem Bundesamt für Statistik bezeichnet die Gruppe der 18- bis 54-Jährigen das Internet heute schon als «Hauptquelle für News». Es ist also auch Zeit, dass sich auch in unserer Region jedermann im Internet über das (komplette) lokale Geschehen informieren kann. Genau dafür werden wir künftig das Online-Portal «Linth24» täglich bewirtschaften. Das hat für Sie als Leser immense Vorteile:

  • Linth24 bringt alles, was in der Region passiert, und nicht nur das, was auf einigen Zeitungsseiten Platz hat.
  • Linth24 publiziert sämtliche Mitteilungen aller 10 Gemeinden des St. Galler Linthgebiets, alle Polizei-Nachrichten, alles aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Kultur und Sport. Und Informationen, welche durch uns kommentiert werden, stehen durch einen Link immer auch im Original zur Verfügung.
  • Linth24 führt laufend eine Agenda über die Region, damit Sie wissen, was wo los ist.
  • Linth24 baut Rubriken wie Stellen- oder Immobilienmarkt auf, in denen Sie teils kostenlos, teils für nur kleine Gebühren ihr Angebot oder Ihre Suche publizieren können.
  • Linth24 steht allen als Forum offen. Hier kann sich jede Frau und jedermann zu Wort melden.
  • Auf Linth24 gibt es auch «Top-Storys»: Unser Online-Dienst wird nicht nur ein kostenloser Nachrichtenvermittler sein, sondern auch eine publizistische Stimme. Wenn immer es relevant ist, und schwergewichtig jeden Freitag, werden wir «Top-Storys» zur Region veröffentlichen.
Und obendrein ist Linth24 ist komplett gratis. Linth24 informiert Sie zu jederzeit kostenlos.

Zu guter Letzt sind uns noch folgende Punkte wichtig:

  • Linth24 befindet sich im Aufbau. Wir danken Ihnen also für Ihr Verständnis, dass sich in einem jungen Medium manches noch entwickelt und wandelt.
  • Linth24 ist Teil eines grossen Online-Verbundes, der sich über die ganze Ostschweiz erstrecken soll. Für diesen Verbund wird momentan eine neue technische Online-Plattform entwickelt, mit der wir ab kommenden Frühjahr arbeiten werden.
  • Auf Linth24 können Sie Werbung betreiben. Schreiben Sie uns an werbung@linth24.ch und wir beraten Sie gerne.
  • Linth24 freut sich an Ihren Informationen und Berichten. Senden Sie uns zu, was sie bewegt. Ob als Unternehmen, als Verein, als Institution oder als Privatperson, schreiben Sie an redaktion@linth24.ch und wir publizieren Ihre Info.
  • Linth24 begrüsst Sie gerne als freie Mitarbeiter/Innen: Schreiben Sie an mario.aldrovandi@linth24.ch wenn Sie bei uns als freie Berichterstatter/In mitarbeiten möchten.
Wir freuen uns auf Sie und auf die kommende Zeit mit Ihnen.

Bruno Hug, Verleger von Linth24 Mario Aldrovandi, Verleger und Chefredaktor Linth24

(Weitere Informationen un Kontaktdaten finden Sie hier: Über uns)

Rapperswil, 15. Oktober 2018