Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Benken
11.12.2021
09.12.2021 21:23 Uhr

Jedem Benkner Haushalt ein Gratis-Christbaum

Christbaumkulturen bei der Forsthütte Mösli in Benken – hier aus dem Jahr 2016, als die Kultur angelegt wurde.
Christbaumkulturen bei der Forsthütte Mösli in Benken – hier aus dem Jahr 2016, als die Kultur angelegt wurde. Bild: zvg
Jährlich zu Weihnachten schenkt die Ortsgemeinde jedem Haushalt in Benken einen Christbaum. Diese Aktion geniesst eine lange Tradition.

Bereits seit knapp 35 Jahren verschenkt die Ortsgemeinde Benken an Weihnachten jedem Benkner Haushalt einen Christbaum. Von den rund 1'330 Haushalten machen über 500 davon Gebrauch. «Diese Christbaum-Aktion erfreut sich grosser Beliebtheit. Besonders Neuzuzüger können es oftmals kaum glauben, dass der Christbaum tatsächlich geschenkt ist», weiss Christina Kistler, Geschäftsleiterin der Ortsgemeinde, zu berichten.

Rund 530 Bäume werden bezogen

Jeweils Mitte November erhält jeder Benkner Haushalt einen Gutschein. Mit diesem Gutschein können dann die Bäume am 22. und 23. Dezember beim Rietsportareal ausgesucht und sogleich mit nach Hause genommen werden. Falls ein spezieller Baumwunsch vorhanden ist, so kann gegen Aufpreis der Wunschbaum vorbestellt und dieser dann am 20. und 21. Dezember in der Forsthütte Mösli abgeholt werden.

Auch dieses Jahr rechnet die Ortsgemeinde mit rund 530 Christbäumen, die durch diese Aktion bezogen werden. Die meisten Christbäume stammen übrigens aus eigener Kultur. Die Forstabteilung der Ortsgemeinde Benken mit sieben Forstwarten, davon drei Auszubildende, legt grossen Wert auf Eigenproduktion.

Beitrag an die Benkner Bevölkerung

Die "Verschenkaktion" kostet rund CHF 15'000.— Franken pro Jahr. «Das ist einer von vielen Beiträgen der Ortsgemeinde an die Benkner Bevölkerung. Wir unterstützen auch grosszügig ‹Bänggner› Vereine sowie etliche kulturelle und sportliche Veranstaltungen mit finanziellen Beiträgen oder stellen Landflächen für Anlässe zur Verfügung», erklärt Christina Kistler. Zudem ist auch der Unterhalt von Riet- und Waldstrassen, Spielplätzen und Grillstellen ein wichtiger Beitrag der Ortsgemeinde für ein lebendiges Dorfleben.

Rolf Lutz, Linth24