WICHTIGER SIEG FÜR RAPPERSWILER FUSSBALLERINNEN

FCRJ Frauen 1 – FC Küssnacht a.R. 3 : 1

Das Heimteam startete konzentriert und übernahm sofort die Initiative. Bereits in der 12. Minute schien ein Eckball abgewehrt, aber die Rapperswilerinnen setzen sofort nach und Jessica Berger gelang der frühe Führungstreffer. Nur fünf Minuten später spielte die zweikampfstarke Rita Mazukelyte einen herrlichen Vertikalpass in den Lauf der schnellen Saskia Holwerda, welche zum 2:0 traf. Ein Elfmeter nach Foul an Aurora Behluli parierte die Küssnachter Torfrau glänzend.

Es dauerte nach der Pause bis zur 51.Min., als Sanja Djokic herrlich zur Mitte flankte und Aurora Behluli per sehenswertem Kopfball zum 3:0 traf. Der Gast aus Küssnacht blieb keineswegs chancenlos, im Gegenteil. In der 70.Minute belohnten sie sich mit einem Treffer durch Lena Kesseli in die linke, untere Torecke. Und gleich zweimal vereitelte Christine Schärer im Rappi-Tor den Anschlusstreffer mit tollen Paraden. Trotz Chancen für Rappi durch die quirlige Flavia Laich, oder Weitschüsse von Yara Hofmann endete das Spiel 3:1 für Rapperswil-Jona. Ein kampfbetontes Spiel gegen einen hartnäckigen Gegner gewannen die Rapperswilerinnen schlussendlich verdient.

Aufstellung: Christine Schärer; Sidonia Scheiber; Julia Inglin; Simone Helbling; Corina Saner; Sanja Djokic (87.Min. Laura Granvillano); Saskia Holwerda (60.Min. Flavia Laich); Aurora Behluli (80.Min. Magdalena Kaufmann); Rita Mazukelyte; Jessica Berger; Yara Hofmann

(OriginalMeldung, Autor: FCRJ, 5.11.2018)

Top