VORLESETAG AM 22. MAI IN RAPPERSWIL-JONA

Am 22. Mai 2019 findet der zweite Schweizer Vorlesetag statt. Der nationale Aktionstag wurde durch das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien in Kooperation mit Famigros und 20 Minuten initiiert.

Vorlesen ist die einfachste und wirksamste Form der Leseförderung. Gemeinsam mit verschiedenen Institutionen, Kindergärten, Schulen etc. wird in der ganzen Schweiz an den unterschiedlichsten Orten und Anlässen das Vorlesen gefeiert und vermittelt, wie wichtig und schön Vorlesen für Gross und Klein ist.

Natürlich wird auch in der Stadtbibliothek vorgelesen. Unter dem Motto „Die Grossen lesen den Kleinen vor“ organisiert die Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit Céline Landolt, Primarlehrperson im Schulhaus Südquartier, mit einer Oberstufenklasse aus dem Schulhaus Rain und den Schülerinnen und Schülern aus dem Lernforum Sprache einen spannenden Vorlesetag mit einem kunterbunten Mix von  erschiedenen Geschichten.

Der Morgen ist speziell reserviert für Kindergarten- und Primarschulklassen. Die Kinder dürfen einer Bilderbuchgeschichte lauschen, welche die Oberstufenschülerinnen und -schüler für sie ausgesucht und für diesen Tag mit Céline Landolt in einem Erzählworkshop vorbereitet haben.

Am Nachmittag sind alle geschichteninteressierten Kinder (1. bis 6. Klasse) eingeladen, sich für eine Geschichte anzumelden, welche von den Schülerinnen und Schülern des Lernforums Sprache der Klasse von Barbara Schlumpf vorgelesen wird.

Aber Achtung, die Vorleser lesen nur einen kleinen Teil aus ihrem Lieblingsbuch vor und machen die Zuhörer „gluschtig“, das Buch danach selber weiterzulesen oder vielleicht jemandem eine andere Geschichte vorzulesen.

Anmelden kann man sich bis am 21. Mai 2019 mit dem Anmeldetalon oder online über www.stadtbibiothek-rj.ch.

Kurzinfo
Termin: Mittwoch, 22. Mai 2019, 14.00 Uhr und 15.00 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Rapperswil-Jona, Klaus-Gebert-Strasse 5, 8640 Rapperswil
Reservation: Per Anmeldetalon oder Online-Anmeldeformular unter www.stadtbibliothek-rj.ch
Kosten: Gratis

(OriginalMitteilung, Autor: Stadtkanzlei Rapperswil-Jona)

Top